aprilwetter & beet & chocolate cake.

gestern machte der april seinem namen wettertechnisch alle ehre: morgens lugte noch die sonne kurz zwischen den wolken hervor – kurze zeit später ging die welt unter …

am späten nachmittag war der himmel wieder so strahlend blau, als wäre nichts gewesen (oder wollte petrus den dortmundern so zur meisterschaft gratulieren?)! perfektes wetter für die geburtstagsfeier bei freunden.

da hab ich mich auch ganz spontan in die tollen grünen nikes verliebt! sind die nicht toll?

heute kann das wetter machen, was es will, denn ich werde mich den ganzen tag in der küche verschanzen, um schokoladige leckereien zu fabrizieren, damit die post aus meiner küche sich nächste woche auf den weg in den süden deutschlands machen kann. was, wird natürlich noch nicht verraten! aber etwas süßes für die kaffeetafel gibt es trotzdem. nehmt platz, ihr lieben!

beet & chocolate cake
beet & chocolate cake

ein gesunder kuchen. hurray! nach den möhren wandert jetzt auch die rote beete in den teig!

auf green kitchen stories habe ich den „decadent beet & chocolate cake“ gefunden & nachgebacken. ihr braucht:

1oo ml sonnenblumen-, kokos- oder olivenöl

125 ml ahornsirup

50 g dunkle schokolade, 72%, in stücke gebrochen

250 g rohe, geraspelte rote beete

3 eier

375 g dinkelmehl

2 tl backpulver

1 el kakao pulver (bensdorp)

salz

kokosraspeln

den ofen auf 175° c vorheizen. das öl in einem topf mittlerer größe bei geringer hitze erwärmen. ahornsirup & schokolade hinzugeben, rühren bis die schokolade geschmolzen ist. topf vom herd nehmen. die geraspelte rote beete hinzugeben. die eier erst in einer kleinen schale verquirlen, dann in den topf geben und unterrühren. mehl, backpulver, kakao & salz mischen und in die anderen zutaten einarbeiten. eine nicht zu große backform (ich werde das nächste mal eine kleinere verwenden) ölen und mit kokosraspeln bestreuen, damit der kuchen nicht anbackt. für 25 minuten geht es jetzt in den ofen!

das ergebnis kann sich sehen lassen. der kuchen hat eine wahnsinnsfarbe, ist saftig, die kombination mit den gerösteten kokosflocken ist super, nicht zu süß & hat eine tolle konsistez, klebt ein wenig am gaumen, schmeckt richtig gut. ich habe die rote beete leicht heraus geschmeckt, aber ich wusste ja auch, dass sie drin ist … 

von daher hab ich die lieben kollegen testessen lassen:

alle fanden den kuchen lecker, niemand hat sein stück ausgespuckt – allerdings hätte es für die meisten gerne etwas süßer sein können – nur 2 von ca 12 testern haben die rote beete erschmeckt – geraten wurden safran, möhren, nüsse, soja … war aber alles nicht drin!

ich würde mal sagen, testlauf bestanden! der beet chocolate cake ist immer wieder herzlich willkommen!

noch mehr sonntagssüß findet ihr bei julie, die heute sammelt.

und was stellt ihr an diesem sonntag noch an?

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

17 Kommentare

  1. Oh, dein Kuchen schaut super aus. Ich hab den auch auf meiner Nachbackliste, aber hab mich bis jetzt noch nicht getraut, ihn zu machen 😉 Vielleicht sollte ich das Experiment auch mal wagen 🙂
    Die grünen Nikes sind super (obwohl sie in pink bestimmt noch besser wären ;)), aber die Torte daneben sieht auch nicht schlecht aus.

    LG,
    Marlene

    1. geh das wagnis ein und erzähl, wie der kuchen geworden ist! 😉
      für mich wäre lila noch eine alternative, aber die grünen haben es mir echt angetan! das ist jeannys caramel cheesecake! der geburtstagswunschkuchen – bekommt hier auf jeden fall noch einen eigenen post! hab einen schönen sonntag, liebe marlene

      1. Ich werd ihn ausprobieren und berichten 🙂 Dir auch einen schönen, zuckersüßen Sonntag!

  2. Oh der sieht super gut aus! Der wird nachgebacken..yum yum…
    schönen Sonntag noch!! meliha

    1. danke meliha, den wünsch ich dir auch!

  3. Froilein Pink und Mademoiselle Verte

    Wow, rote Beete und Schokolade! Wir dachten bislang dass die beiden Farben einfach nur toll zusammen passen. Nun haben wir uns von deinem tollen Kuchen beeindrucken lassen. Echt klasse! Danke für deinen Bericht!
    Liebe Grüße

    1. schokolade & rote beete sehen nicht nur toll zusammen aus – sie schmecken auch hervorragend! freut mich, dass es euch gefällt!
      liebe grüße zurück

  4. Leggaleggalegga. Und irgendwie auch gesund, oder? Ist schokolade nicht gut fürs herz und rote beete voller freier radilkale o.ä.? Oder so? 🙂
    Knutscher, die Jeanny

    1. healthy food! lecker & macht glücklich!
      liebsten schokokuß aus meiner küche 😉

  5. Hier ist das Wetter auch seit gestern sozusagen bipolar. Bin gestern früh bei strahelndem Sonnenschein vom knallblauen Himmel zum Supermarkt geschlurft, bin im Regenguss auf dem Markt von Schirm zu Schirm und beim Frühstück zu Hause kam wieder die Sonne raus. Und der Kuchen hört sich großartig an. Ähnlich verrückt, aber irgendwie super wie das Wetter. 😀

    1. ich hab’s heute geschafft, eine stunde an der frischen luft zu sein, ohne nass zu werden. das ist auch verrückt! 😉 liebsten gruß

      1. Das ist echt verrückt. Herzlichen Glückwunsch! Und ebenso lieben Gruß zurück.

  6. Wie cool – rote Beete mit Schoki im Kuchen. Me likey!!! Schönen Sonntag noch, Valeska

    1. me too! 🙂
      danke, dir auch

  7. Hört sich wirklich außergewöhlich und lecker an. Muss ich ausprobieren… By the way: tolle Bilder!!!

  8. Gerade nachgebacken! Herrlich, gerade weil nicht so süß. Der Kleine hat gleich zwei Stücke verdrückt und der Mann will morgen den Rest mit zur Arbeit nehmen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.