watermelon-mint-slush.

auch wenn das sonntagssüß nur bedingt zum wetter passt,gibt es heute wassermelonen eis – oder eine kaltschale, wenn man zu lange zum fotografieren braucht …

watermelon-mint-slush
watermelon-mint-slush

lecker, schmeckt auch flüssig … höchstwahrscheinlich auch mit einem schuß rum …

and it´s easy as 123:

einfach gefrorene wassermelonenwürfel (oder wassermelone und eiswürfel) mit einer hand voll frischer minze und einem schuß mandelmilch (jede andere milch oder joghurt funktionieren bestimmt auch) in den mixer geben & ordentlich durchshaken lassen. fertig. melone & minze ergänzen sich so unfassbar gut!

uuuhhund es ist kein (extra)zucker drin, passt also perfekt in die zuckerfreie zeit und damit geht´s hier sofort weiter

so sah es von mittwoch bis samstag auf meinem teller aus:

mi: green smoothie. broccoli-blumenkohl-möhren-salat. avocado-kichererbsen-salat

do: magic schokoshake . broccoli-blumenkohl-möhren-salat . fenchelpfanne mit grünen linsen

fr: magic schokoshake . gazpacho àndaluz (hervorragend) im cafe kwadrat . buchweizensüßkartoffelnudeln mit linsen, möhren, blumenkohl, chili, cashews & koriander

sa: chia mandelmilch pudding mit erdbeeren . gurken-radieschen-salat mit cashew dressing . frisch gebackenes brot mit avocado

zu fenchelpfanne & den buchweizensüßkartoffeln gibt es kein rezept, da wanderte alles in die pfanne, was nicht im kühlschrank bleiben wollte.

der rohkostsalat ist genauso sagenhaft einfach wie er lecker ist:

für gute drei portionen habe ich einen halben blumenkohl, einen dicken broccoli und 5,6 möhren geraspelt, 1 bund petersilie gehackt, ein paar rosinen & sonnenblumenkerne dazu gegeben und alles mit dem saft einer zitrone & etwas öl gemischt. pfeffern – fertig!

über das brot erzähl ich euch ein anderes mal etwas – das hat es verdient!

so, genug geschnackt, ich muß zurück in meine very berry küche!

einen tollen sonntag euch

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

  1. lecker, lecker.. 🙂 wünsch dir heut noch gutes gelingen und viel spaß in der very-berry-küche.. ich mach zwar nicht mit, bin aber ganz gespannt, was ihr alle bekommen werdet und gemacht habt.. 🙂 ganz liebe grüße, gesa

  2. Mit einem Schuss Rum stell ich mir das noch köstlicher vor!

  3. […] beeren z.b. wasche ich, trockne sie ab und entferne ggf die stängel bzw das grün. mangos, melonen oder bananen schäle ich und schneide sie in stücke. mit ein wenig abstand setze ich die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.