glücksmomente & obststreuselkuchen vom blech.

in der letzten woche gab es viele schöne momente, die mein herz haben ordentlich tanzen lassen. hier der schnelldurchlauf …

* ein highlight im sonst so tristen, grauen november – blogst- konferenz in hamburg (endlich wieder hamburg!) ich freu mich riesig drauf!

* schöne briefkastenbefüllung

* ein tolles poster & nette mails von katrin

* kaffeeklatsch mit lieben freunden

* spontaner trip über die grenze & eine grandiose entdeckung, auch wenn ich sonst kein gü fan bin – nein, wirklich nicht, aber das hier ist fantastisch! chocolate banoffees!

und während ich das schreibe und noch mal google, weil ich das dessert mal nachbalsteln will, lande ich bei katharina, die das schon getan hat! und zwar hier! grossartig. dann werde ich versuchen, daraus eine vegane version zu zaubern …

* sonne am sonntag

* nagellackpost von jessica

* annas überraschungspost

* die mittagspause mit der lieben jules – wir haben uns so verquatscht, daß wir völlig vergessen haben, unser essen zu fotografieren …

* der verkäufer, der beim bezahlen dieses tuches sagte „ach, wissen sie, ich hab heut geburtstag, ich geh mal ein wenig mit dem preis runter…“

* die letsch von freunden, mit diesen leckeren guinness cupcakes

* himmelblau

und da geh ich jetzt auch wieder hin – raus in die sonne, man kann ja nie wissen, wie lange sie bleibt …

zum schluss ein super esay obststreusel kuchen rezept mit dem man das glück mit seinen mitmenschen teilen kann.

für den rührteig:
150g butter oder magarine – hier wie immer alsan
150g zucker
1 prise salz
etwas vanille(zucker)
zitronenabrieb von bio zitronen
4 eier von freilaufenden hühnern
250g weizenmehl
1,5 tl backpulver
1,5 tl natron

für den belag:
obst nach belieben
(hier waren es 2 pfirsiche, 2 äpfel, 2 handvoll erdbeeren, je eine handvoll
kirschen und blaubeeren)

streusel:
120g kalte butter oder magarine – hier wie immer alsan
150g gesiebtes mehl
100g zucker

den ofen auf ca. 180°c ober-/unterhitze vorheizen.
für den rührteig eier und zucker verrühren, die weiche magarine/butter
hinzugeben und mit vanille & zitronenabrieb glatt rühren.
in einer weiteren schüssel mehl, salz, backpulver und natron mischen und zu
der eier-butter-zucker masse geben. ordentlich zu einem cremigen teig
verrühren (funktioniert auch ohne handrührgerät, nur mit einem schneebesen).

den teig auf ein gefettetes oder mit backpapier ausgelegtes backblech
streichen und mit in scheiben geschnittenes obst belegen.

für die streusel mehl in eine schüssel sieben, mit zucker mischen & die
butter/magarine hinzugeben. Mit den händen zu streuseln verkneten und auf
dem obst verteilen.

in den ofen schieben und etwa 30 bis 35 minuten backen.

ruck zuck gemacht und die kollegen waren begeistert!

einen schönen sonntag euch & immer sonne im herzen!

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Deine Woche liest sich total toll 🙂 Man kann das Glücklichsein ja schon förmlich spüren! Der Kuchen sieht übrigens auch super aus!

    LG, Marlene

  2. ..hach nike, was für ein großartiger glücks-post.. liest sich einfach wunderbar und man freut sich direkt mit.. schön! 🙂 wünsch dir eine gute, glückliche woche und schicke viele grüße..
    PS: in welchem laden gibts so nette verkäufer? 🙂

  3. Deine Woche klingt ja großartig, man wird fast vom lesen schon ein bisschen glücklich! Und ich werde im speziellen glücklich, weil ich mich jetzt schon auf die vegane Gü-Komposition freue! 🙂
    Einen tollen Start in die Woche!
    xo Zoe

  4. Ach liebe Nike, wie toll!!! Ich liebe genauso die kleinen alltagsfreuden… herrlich…
    oh gott: wie konnten wir bloß vergessen, unser mipa-date zu knipsen??? 😉

    und wann und welcher verkäufer hat geburtstag?? bei diesem wunderschönen tuch, muss ich mir das für nächstes jahr merken… wirklich toll!! irgendwo bei uns in der nähe, der laden??

    allerbeste grüße immer noch aus dem krankenbett
    jules

  5. yay, hamburg!!
    da froi ich mich aber auf dich. 😉
    ahoi,
    dani

  6. schöne freuden 🙂 I love!!!!!!!! besonders die zeitschriftenfreuden und den sternchenschal 🙂
    Hab eine schöne Woche!
    Jeanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.