blueberry pancakes, vegan.

i found my thrill on blueberry hill …

sangen schon glenn miller, louis armstrong und fats domino. mir ging der blueberry hill am sonntag morgen auch nicht aus dem kopf und so stand ich nach meinem waldlauf in der küche und rührte pancaketeig zusammen, in den nachher noch einige blaubeeren springen durften. im teig sind keine eier und das rezept liest sich mit dinkel- und buchweizenmehl schon sehr gesund – aber ich sag´s euch: superlecker sind die kleinen pfannekuchen! fluffig und blaubeerig!

240ml pflanzenmilch – hier gab´s hafermilch
2tl apfelessig
2tl geschrotete leinsamen
240g dinkelmehl
60g buchweizenmehl
2tl backpulver
1/2tl salz
1el zitronenabrieb
1el zitronensaft
1el ahornsirup
1 schale blaubeeren

kokosöl zum ausbacken

milch mit apfelessig und leinsamen mischen und zur seite stellen. die flüssigkeit sollte etwas andicken.

die beiden mehlsorten in einer schüssel mit backpulver, salz und zitronenabrieb mischen. die milchmischung mit zitronensaft und ahornsirup hinzugeben und verrühren, bis ein schöner fluffiger teig entsteht. eine große hand voll blaubeeren in den teig geben und unterrühren.

kokosöl in einer pfanne erhitzen, und nacheinander portionsweise aus dem teig bei mittlerer pancakes backen. mit einem eisportionierer oder einer kleinen schöpfkelle läßt sich immer gut die gleiche menge abmessen. der teig wird ein wenig vor sich hin blubbern. sobald die kanten trocken sind und die oberseite nur noch leicht feucht ist nach ca 3 minuten), den pancake wenden und auf der anderen seite fertig brutzeln lassen. bis alle pancakes fertig sind auf einer vorgewärmten platte stapeln und mit alufolie abdecken.

blueberry pancakes
blueberry pancakes

da petrus am sonntag die regenwolken doch beiseite geschoben hat, saß ich fröhlich grinsend mit pancakes, blaubeeren und einer großen tasse genmaicha lieblingstee auf dem balkon in der sonne.

 

schönes leben – schöne welt! so wie es aussieht, macht der sommer doch noch ein bisschen weiter, also geniesst ihn!

happy day!

★ nike ★

… though we’re apart, you’re part of me still
for you were my thrill on blueberry hill…

Merken

Merken

7 Kommentare

  1. Jamjam! Nike, das sieht oh so lecker aus! Schickst du mir einen rüber?

  2. Gott sehen die gut aus!

  3. Oohh, ich nehm auch einen! Ich liebe Pfannkuchen. LG
    Barbara

  4. Sehr lecker hört sich das an. Das werde ich auch mal am Wochenende versuchen.
    LG

  5. …und es sieht wieder mal sehr lecker aus! :o)

  6. […] mein frühstücke gerne mal, da gibt es sauerteigbrot mit avocado, frühstücksmuffins oder pancakes, scones, rührtofu (den hatte ich schon seit ewigkeiten nicht mehr, muss ich ändern) oder auch mal […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.