kindergeburtstag & schoko-bananen-muffins, vegan.

da ich zum schreiben gerade nicht komme, gibt´s schnell ein paar schnappschüsse vom heutigen tag …

für die schokoladen-bananen-muffins backofen auf 180°c vorheizen. muffinform mit papierförmchen auskleiden. in einer schüssel 300g mehl, 100g zucker, 4el backkakao, 2tl natron & eine prise salz mischen. in einer anderen 3 reife (je reifer, desto besser) bananen, 200ml hafermilch (oder eine andere pflanzliche milch) und 2 el pflanzenöl mit dem mixer verrühren. dann die trockenen zutaten in die bananenmilch geben und kurz verquirlen, bis sich trockenen und nasse komponenten ordentlich vermischt haben, aber nicht übermixen.  100g gehackte zartbitterschokolade unterrühren. die muffinformen zu 2/3 füllen und für ca. 25 minuten backen. der teig war für 12 muffins angegeben, bei mir sind 20 rausgekommen.

muffins abkühlen lassen. mit 100g g geschmolzener zartbitterkuvertüre und ein paar perlchen verzieren. fertig.

die muffins sind schön fluffig und nicht zu süß!

habt einen schönen sonntag

alles liebe

★ nike ★

Merken

0 Kommentare

  1. Lecker! Ich glaube, ich muss heute Nachmittag noch was backen. Und Deine Fotos sind einfach immer schön. Besonders mag ich den rosafarbenen Socken …

  2. Oh wie toll – und Ihr hattet noch so schönes Wetter!!! 5 ist ein klasse Alter – man kann alles mit ihnen machen und sie sind noch so herrlich unbefangen…
    Die Muffins klingen yummy – hab eine schöne Woche, liebe Grüße, Anette

  3. […] durch den sonnigen pott zurück an den niederrhein zum kindergeburtstag […]

  4. Ich hab die Muffins gebacken und mir schmecken sie sehr gut. Danke für tierleidfreie Backweise 🙂

    1. wie schön! danke für dein feedback! das freut mich sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.