pamk – cashew-espresso-cantuccini & sesam-krokant-schokoladen-bruch

PamK, Weinnachtsbäckerei, Plätzchen, Rezepte, nikesherztanzt, Kekse, food, blog

die cashew-espresso-cantuccini

sind genau wie die kokossterne vor einigen jahren in mein notizbuch gewandert, so daß ich die genaue herkunft nicht mehr nachvollziehen kann. aber lecker sind se.

für ca 40 stück braucht ihr
150g cashewkerne
1tl espressopulver
250g mehl
200g muscovado zucker
mark einer vanilleschote
salz
2el starken espresso
20g weiche alsan
2 eier
50g dunkle kuvertüre
75g mokkabohnen

cashewkerne auf ein backblech geben und im vorgeheizten backofen bei 180°c auf der zweiten schiene von unten 10-15 minuten goldbraun rösten. mehl, backpulver, zucker, vanillemark und eine prise salz mischen. espresso, alsan und eier hinzufügen und zu einem glatten teig verkneten. grob gehackte cashewkerne und espressopulver unterkneten und in frischhaltefolie gewickelt mindestens 30 minuten kalt stellen.

ofen auf 190°c vorheizen. den teig in zwei gleichgroße stücke schneiden und jeweils zu 35cm langen rollen formen. diese im abstand von etwa 8 cm nebeneinander auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech setzen und auf der zweiten schiene von unten 25 minuten vorbacken. aus dem ofen nehmen, 10 minuten auskühlen lassen.

die teigrollen mit einem sägemesser in 1cm dicke scheiben schneiden, mit der schnittkante auf das backblech legen und weitere 8 bis 10 minuten goldbraun backen. nach dem auskühlen mit kuvertüre & mokkabohnen verzieren.1el lebkuchengewürz macht sich auch gut im teig …

PamK, Weinnachtsbäckerei, Plätzchen, Rezepte, nikesherztanzt, Kekse, food, blog

in der zweiten ausgabe des emags artig & fein von caro und birthe hat juliesesam-schokoladen-krokant gezaubert, den ich unbedingt ausprobieren mußte:
13g zucker
1/4tl zitronensaft
25g schwarze sesamsamen
40g hochwertige zartbittersckokolade
200g hochwertige vollmilchschokolade
55g tahini-paste

zitronensaft und zucker in einem topf karamellisieren, unter rühren die sesamsamen hinzugeben und rösten – aber obacht! nicht anbrennen lassen. die masse auf backpapier streichen und erkalten lassen. die zartbittersckokolade im wasserbad schmelzen.
das sesamkrokant in einen gefrierbeutel geben und mit dem nudelholz in klein rollen. krokant und schokolade mischen und in eine kleine, mit wenig (sesam)öl eingestrichene form geben und leicht andrücken.
die vollmilchschokolade ebenfalls schmelzen, mit der tahini-paste mischen, in die form geben und mit ein paar sesamsamenbestreuen. etwa 20 minuten bei raumtemperatur fest werden lassen, dann in den kühlschrank stellen. aus der form lösen und um das herz in bruch zu verwandeln, beherzt mit einem scharfen in stücke schneiden. voila!
viel spaß beim ausprobieren!

ich mach mich jetzt mit dem kleinen freudenhaus auf nach münster zu fräulein ordnung und wünsch euch einen wunderschönen samstag!

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Oooh, ich kann nicht mehr! Wenn ich wirklich alles nachbacke, was ich inzwischen von Euch allen unbedingt nachbacken will, bin ich beschäftigt bis nächstes Jahr Weihnachten! Ihr müsst sofort alle aufhören, so großartige Rezepte zu posten! 😉
    xo Zoe
    P.S. Viel Spaß in Münster!

  2. Da hast du dir aber wirklich viel Mühe gegeben. Sieht alles so toll aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.