emmer mit koriander und ananas.

zoenikebanner_488x128

dieses gericht trägt eigentlich den namen „bhutanesischer ananas reis“ und stammt aus appetite for reduction von isa chandra moskovitz, die mich schon zu der kichererbsen picatta mit quinoa inspiriert hat. ist aber doch ganz anders geworden.

korianderananasemmer1

da in meinem küchenschrank kein roter reis aus dem königreich bhutan zu finden war, aber dort der feine herr emmer (ihr erinnert euch) seelig vor sich hin schlummerte, war ich so frei, die zutaten auszutauschen. der im rezept vorgesehene frische koriander war ebenfalls aus, aber beim letzten besuch im chinesischen supermarkt, spang ein gläschen koriander in sojabohnenöl in meinen korb und kam hier zum einsatz.

emmer mit koriander und ananas für 4 personen

herr emmer (250g) nahm ein 24 stunden bad in lauwarmen wasser und war dann bereit für eine 20 minuten kur in köchelndem wasser.

währenddessen erhitzte ich in einer großen pfanne 1tl olivenöl und schmorte darin 4 kleingehackte knoblauchzehen, 1 kleine kleingeschnittene rote zwiebel und 1tl gehackten frischen ingwer mit einer prise salz.

in einer kleinen schale rührte ich 2tl rote curry paste mit 1el wasser, 1el sojasauce und 2 tl reissirup glatt.

2el des koriander öl zeugs gab ich in die pfanne (oder wie im rezept 120g frischen koriander, gehackt plus ein wenig zum garnieren) und schmorte es für eine minute mit, dann bat ich herrn emmer zusammen mit der currypastenmischung in die pfanne und briet (was für ein doofes wort) alles für etwa 3 minuten mit an. zum schluss gesellte sich noch etwa 200g frische gewürfelte ananas hinzu.

und jetzt … heiß genießen … mhhh sehr lecker.

das nächste mal halte ich dann mal nach dem königlichen roten reis ausschau, der  soll nämlich einen hohen anteil an gesunden ballaststoffen, proteinen und ungesättigten fettsäuren haben. und außerdem hört er wohl auch auf den namen thunder dragon red rice … alleine der name überzeugt mich!

emmer mit koriander und ananas
emmer mit koriander und ananas

wenn ihr was leckeres veganes gebacken oder gekocht habt, hinterlasst doch bei zoe oder mir einen link im kommentarfeld. alle verlinkten rezepte sammeln wir auf unserem pinterestboard. ihr müsst dafür weder immer vegan essen noch einen veganen blog haben, nur das rezept sollte vegan sein. wir freuen uns schon auf eure rezepte!

habt eine schöne woche und klickt doch mit mir zusammen zu zoe rüber!

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Hmm lecker! Bei mir gibts heute Mangold:

    Ganz liebe Grüße und Mahlzeit,
    Claudia

  2. Bei mir gibts heute Brotaufstrich:
    LG, Jovila

  3. Klingt super! Genau wie Dein Milchreis neulich. Ich Dödl hab aber nun gedacht, der wär im neuen Sweet Paul! Ungefähr 5 mal hab ich das Ding durchgeblättert, bis es mir schwante, dass DU die Erfinderin bist 😉
    Naja – ich bin blond—-(wenigstens ein bisschen 😉 )
    ganz liebe Grüße barbara

    1. 😀 nööö, der milchreis war nur beiwerk zum durchblättern …
      lieben gruß von der anderen blondine

  4. Hmm, köstlich sieht das aus! So richtig schön fruchtig-saftig! 🙂

  5. […] thema der heutigen mittwochs box ist getreide. emmer, reis, quinoa … schmecken alle gut. mein favorit, wenn es schnell gehen muß, ist aber imer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.