nyc – day 2 high line park.

während sich die mittwochsbox mit der lieben mone an der see den wind um die ohren wehen lässt, könnt ihr mich gerne zum high line park begleiten:

nyc_highline_01

wir steigen die treppen hoch zu der alten hochbahntrasse im westen manhattans, die seit 2006 zu einer parkanlage umgebaut wird.

nyc_highline_02

kaum läuft man hier oben ein paar schritte, nehmen lärm und hektik der großstadt ab und es wird fast still …

nyc_highline_03

nyc_highline_04

überall laden sitzgelegenheiten zum verweilen ein (ähm, ja, vielleicht nicht gerade bei dem wetter).

nyc_highline_05 nyc_highline_06

nyc_highline_07

weidenkätzchen. der frühling kann nicht mehr allzu weit sein …

nyc_highline_08

nyc_highline_09

nyc_highline_10

nyc_highline_11

erinnert das diner auf der ecke nur mich an das gute alte peach pit? –  ja, es hat anders ausgesehen, aber ich mußte trotzdem daran denken.

nyc_highline_12

nyc_highline_13

nyc_highline_14

open-air-kino.

nyc_highline_15

nyc_highline_16

nyc_highline_17

nyc_highline_18

nyc_highline_19

nyc_highline_20

hier würde ich auch gerne meine mittagspause verbringen.

nyc_highline_21

nyc_highline_22

nyc_highline_23

wenn ihr sehen wollt, wie der high line park aussieht, wenn die sonne scheint und alles blüht, dann klickt doch mal zu jules und anne rüber! da muß ich wohl noch mal wiederkommen.

wie wir den restlichen zweiten tag verbrachten, seht ihr dann beim nächsten mal …

to be continued

alles liebe

★ nike ★

Merken

6 Kommentare

  1. So habe ich New York auch in Erinnerung, eine große, volle, laute und hektische Stadt auf der einen Seite, aber dann lauter schöne Rückzugsorte auf der anderen. Die New Yorker rennen zwar gestresst durch die Gegend, aber wenn sie denn mal frei haben, dann sind sie so entspannt, da kann man sich ein paar Scheiben von abschneiden.

    Ich war am 4. Juli bei eine Gratiskonzert im Battery Park, die meisten Leute standen gar nicht vor der Bühne, sondern lagen auf Picknickdecken im Park, irgendjemand hatte einen Gartenschlauch, mit dem man sich ein bisschen nassspritzen lassen konnte, weil es so irre heiß war und die Leute ließen einen ganz bereitwillig und nett bis in die erste Reihe, hier, willste vor, dann siehst du besser.

    Jetzt hab ich wieder Fernweh nach New York.

  2. Unglaublich, wie die Jahreszeiten den Park verändern können. Ich find ihn gerade fast schon ein wenig trostlos und irgendwie bedrohlich. Als ich im September da war war das wie eine grüne Oase aus der man erstmal nicht mehr wegwollte 🙂

  3. Tolle Fotos! Ich war mal kurz in NYC aber nur auf dem FLUGHAFEN, da der Flug weiter nach Los Angeles Verspätung hatte 😉 da muss ich unbedingt mal hin … LG Ruhrpottmummy

  4. Der High Line-Park ist echt toll. Muss mir für den Sommer wohl mal eine Liste schreiben 😉 Die Flüge sind gebucht! Yeah!

    1. schreib mal auf die liste „nike einpacken!“ 🙂

  5. Hui wie fein… Ganz komisch. Ich hab den Artikel schon in meinen Mails als Newsletter gelesen aber Di/Mi war er weg… Also kommentiere ich jetzt erst 😉

    Lieben Dank fürs Verlinken ,) Die Motive kommen mir sehr sehr bekannt vor… Sieht leider schon jetzt im Frost ein wenig kahl aus, aber trotzdem toll der High Line Park, oder?!

    Hach ich freu mcih wie Bolle auf unser Date. Übrigens können wir auch Freitag machen… Auf den anderen Termin hatte ich eh keinen Bock 😉

    Drück dich fest, wir lesen und schonmal ruhigen Karfreitag morgen 😉
    Jules

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.