nyc – day 2.

kaum hatten wir den high line park verlassen, setzte ein leichter schneeregen ein. nyc_day2_01

wir trotzten frau holle und liefen die 30. straße richtung osten herunter.

nyc_day2_02

hier seht ihr meinen anker, einen externen akku, ohne den ich fototechnisch komplett verloren gewesen wäre. so konnte ich mein iphone auch unterwegs aufladen. feine erfindung.

nyc_day2_03

nyc_day2_04

nyc_day2_05

nyc_day2_06

auch hier wird der frühling schmerzlich vermisst.

nyc_day2_07

nyc_day2_08

wir bogen in die 7th avenue und standen vor dem madison square garden.

nyc_day2_09a

was für ein klotz.

nyc_day2_09b

nyc_day2_10

nyc_day2_11

in der mehrzweckarena finden vor allem sportveranstaltungen (eishockey, basketball, boxen) und konzerte statt.

nyc_day2_12

alleine der eingangsbereich ist schon mehr als beeindruckend.

nyc_day2_13

nyc_day2_14

nyc_day2_15

ein stück weiter die 7th avenue hoch schauten wir bei macy´s vorbei.nyc_day2_16

nyc_day2_17

tolle alte holzrolltreppe. nutzt diese auch, wenn ihr mal da seid.

nyc_day2_18

vom treppenhaus kann ich nur abraten, denn das ist dann doch nur für angestellte und man läuft einige stufen wieder hoch, weil´s für normal sterbliche unten irgendwo nicht mehr weiter geht …

nyc_day2_19 nyc_day2_20

nyc_day2_21

nyc_day2_22

nyc_day2_23

nyc_day2_24

nyc_day2_25

irgendwo zwischen der 7th und der 5th avenue verwandelte der schneeregen sich in ziemlich nervenden kräftigen regen.

nyc_day2_26

nyc_day2_27

wir flüchteten in einige geschäfte

nyc_day2_28

und sahen uns den trump tower von innen an.

nyc_day2_30

alter schwede, da hat aber mal jemand richtig gas gegeben.

nyc_day2_31

nyc_day2_32

nyc_day2_33

das erste stück central park hatten wir uns doch anders vorgestellt, aber bei dem wetter ist wahrscheinlich nichts so wirklich einladend, also ab in die subway.

nyc_day2_34

immer wieder schön: live-musik in den metro stationen.

nyc_day2_35

abends reichte die energie gerade noch für ein essen beim thai um die ecke und ein gute nacht shandy.

nyc_day2_36

beim letzen blick gen himmel ahnten wir noch nicht, was am nächsten tag auf uns zu kommen würde …

to be continued

alles liebe

★ nike ★

Merken

0 Kommentare

  1. hach wie schön.. ihr ward aber auch sehr, sehr viel zu fuß unterwegs.. 🙂 wann kommt der nächste teil, meine liebe? bin gespannt – graue schneematsch-bilder oder blauer himmel samt sonne und new york im „schönen“ weiß? 🙂
    hab ein wunderbares langes wochenende, xx

  2. Hallo Nike.

    wann kommen die überaus legendären Steakhäuser? (Peter Luger o. ä.)
    Ich wünsche dir geruhsame Ostertage. Die Sonne ist auf dem Weg zu dir.
    Ich muss sie nur noch aus den Wolken filtern.

    der fleischfressende alte Mann

    P.S. eine Lammkeule wartet auf seine Füllung

    1. hänschen, selbst der papst fordert die bevölkerung auf, an ostern auf lamm und babyziegenfleisch zu verzichten und statt dessen vegetarische gerichte zu wählen …
      ich wünsch euch schöne ostertage und such jetzt mal die sonne!
      liebe grüße

  3. Liebe Nike,

    danke für Deine Einladung, uns nach NYC mitzunehmen … tolle Fotos, schöne Geschichten. Und Du hast mich an Orte mitgenommen, an denen ich noch nie war (Kunststück in so einer Riesenstadt!). An den Regen erinnere ich mich gut, bei mir waren dann noch die Straßen überflutet und das Wasser rann in den Ubahnstationen von der Decke. Und trotzdem ist New York einfach immer wunderba! Ich freue mich schon auf Deine nächsten Abenteuer …

  4. […] war new york im märz 2013 wettertechnisch nicht der megaknaller. alles war dabei regen, nebel, schnee, aber auch ein wenig sonnenschein. aber das wetter war eigentlich egal, die stadt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.