matcha cupcakes.

matcha cupcakes.
vegane matcha cupcakes.

matcha cupcakes standen schon lange auf meiner to-bake-liste und da der neue la mousson matcha noch im kühlschrank stand, war das schon mal die beste vorraussetzung. noch ein wenig im backbuch regal gestöbert und in vegan cupcakes take all over the world fündig geworden.

ihr braucht

für die cupcakes

1/2 cup soja joghurt

2/3 cup reismilch

1/4 tl vanille extrakt

1/3 cup sonnenblumenöl

1/2 tl mandel extrakt

1 1/4 cup (dinkel)mehl

1 tl backpulver

1/4 tl natron

3 bis 4 tl matcha pulver

1/4 tl salz

3/4 cup zucker (muscovado)

für die glasur

2tl alsan

1cup puderzucker

1 bis 2 tl matcha

1 bis 2 el reismilch

1/4 tl mandelextrakt

falls ihr nicht im besitz von cup messbechern seid, könnt ihr euch die angaben hier umrechnen lassen.

matchacupcakes_02

ofen auf 180° c vorheizen und eine muffin form mit papierförmchen auslegen.

johgurt, reismilch, vanille, öl und mandelextrakt in einer großen schüssel ordentlich verrühren.

mehl, backpulver, natron, matcha, salz und zucker vermengen und unter die joghurt mischung rühren.

die muffinförmchen zu 2/3 füllen und für etwa 20 minuten (stäbchentest) backen.

alsan schaumig schlagen, gesiebten puderzucker und matcha unterrühren, langsam 1el reismilch und mandel extrakt dazugeben. wenn die glasur zu dick ist, mehr milch unterrühren.

die voll ständig abgekühlten muffins mit der glasur bestreichen. reinbeißen und genießen …

matchacupcakes_03nicht so süß und sooooo fluffy! probiert es aus!

alles liebe,

★ nike ★

Merken

6 Kommentare

  1. Aaaaah, warum kann man nicht öfter auf den „like“-Button klicken!!! Auf dieses Rezept habe ich gewartet. Herrlich sehen sie aus, da wird sich der Herr zu Hause halb kaputt freuen 😀 ♥tausend dank!

  2. Da muss ich sofort an Mintlametta denken 🙂

    Ich habe ja noch nicht mal Matcha-Tee getrunken. Mir scheint, ich habe eine lukullische Bildungslücke 🙂

  3. Wow, das sieht lecker aus. Dein Rezept verteile ich gleich mal über meine Facebookseite.

    Ein ähnliches Rezept für Matcha-Cupcakes habe ich erst vor einer Weile gefunden und verbloggt.

  4. Sieht super aus und wir haben es direkt ausprobiert!

    hmmm… Lecker 🙂

    1. wie schön! freut mich, dass es euch geschmeckt hat! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.