mittwochsbox #28: erntedank – erbseneintopf.

wpid-Erntedank-2013-10-3-10-30

mittwochsbox28_erntedank01

die mittwochsbox feiert heute erntedankfest und mone fragt nach unseren liebsten herbstgrichten. da fällt mir so einiges ein, der zwiebelkuchen meines vaters (bitte einmal ohne federweißer, den mag ich nicht), alles mit kürbis, diverse pilzgerichte, die alpenpizza, die liebe freunde von mir immer wieder gerne servieren …

aber in der letzten woche war mein verlangen nach einem richtig deftigen eintopf riesengroß. ich bin kein fan von klaren suppen, am liebsten püriere ich alles an gemüse, so daß jede suppe bei mir schön sämig wird. für die erntedanktafel gibt es heute eine leckere erbsensuppe oder einen erbseneintopf, nennt es wie ihr wollt.

mittwochsbox28_erntedank05

da ich mal wieder ohne rezept gekocht habe, gibt es keine genauen angaben. wenn ihr den eintopf nachkochen wollt, könnt ihr die zutaten je nach vorlieben variieren. in meinem küchenschrank fanden sich noch getrocknete erbsen, die (etwa 250g) ich über nacht in ordentlich wasser eingeweicht habe.

das beiwerk für die erbsen landete beim einkauf auf meinem lieblingsobsthof im korb: ein paar möhren, 2 rote zwiebeln, eine stange lauch, 4 rotschalige kartoffeln, etwas staudensellerie und ein topf majoran.

mittwochsbox28_erntedank04

das ersbeneinweichwasser wird abgegossen und die erbsen mit knapp 2 liter frischem wasser in einem großen topf zum kochen gebracht. bei mittlerer hitze dürfen die erbsen ungefähr 2 stunden vor sich hin köcheln. kurz vor ablauf der zeit wird das gemüse geschält und in ringe, scheiben und stücke geschnitten und zusammen mit zwei lorbeerblättern zu den erbsen gegeben. würzt die suppe mit etwas brühe, salz und pfeffer und lasst alles weitere 15 minuten köcheln. wer mag gibt noch eine packung in würfel geschnittenen räuchertofu hinzu. zum schluß wird noch majoran gezupft und in die suppe gegeben.

mittwochsbox28_erntedank03

hat zwar ein bisschen gedauert, aber jetzt gibt´s einen grooßen topf suppe und mit jedem aufwärmen schmeckt es gleich noch ein wenig besser und ist wunderbares soulfood für graue nasse herbst- oder doofe erkältungstage. hhhmmm. lecker.

mone hat heute zwei lieblingsrezepte vereint und einen kürbis-zwiebelkuchen gebacken … nichts wie hin.

alles liebe,

★ nike ★

Merken

0 Kommentare

  1. Hallo liebe Nike,
    bei mir wird am liebsten auch jede Suppe zur einer schönen sämigen püriert. Das sind die besten. Ich muss zugeben ich habe noch nie Erbsensuppe selber gekocht, sollte ich glaube ich mal tun. Deine Suppe sieht total lecker aus, würde ich jetzt gerne gegen meinen Salat eintauschen. So was warmes im Bauch täte mir jetzt auch gut. Bis jetzt bin ich immer noch um die Erkältung und das krank werden drumherum gekommen, ich hoffe Dir geht es bald wieder besser.
    Hab einen schönen Tag.
    Mone 🙂

  2. Liebelein, Du schaffst mich. Wunderbare Bilder. Und dann schon wieder so eine Mahlzeit, die ich Dir klauen will. Wie gern schau ich hier und ergötze mich.
    Sei umarmt von Nina, ich wollte bald nochmal nach W – magst Du ein Käffchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.