ciabatta mit getrockneten tomaten, rosmarin und schwarzen oliven.

wpid-Laenderkueche-Italien-2014-01-16-07-00mittwochsbox #32 – länderküche – italien

mittwochsbox#32??? wow! solange sammelt die liebe leckerbox mone unsere lunchboxen. danke für immer wieder schöne neue ideen. heute geht es nach italien …

mittwochsbox, länderküche, italien, ciabatta, oliven, tomaten, rosmarin, antipastisalat, nikesherztanzt, food, blog, nikesherztanzt
ciabatta mit getrockneten tomaten, rosmarin und schwarzen oliven

eine italienische box für den lunch im büro zu packen, war gar nicht so schwer, denn im kühlschrank warteten noch antipastireste darauf, verwertet zu werden und so zauberte ich flugs einen tadaaa antipasti-nudelsalat aus nudeln (hier reisnudeln), getrockneten tomaten, oliven, peperoni, roten zwiebeln, olivenöl, balsamico, salz und pfeffer. dieser lässt sich im glas super transportieren. aus mangel an rucola, der sich leider nicht in meinem kühlschrank befand, füllte ich feldsalat in ein zweites glas, um ihn in der mittagspause unter den nudelsalat zu geben.

dazu gibt es frisch gebackenes brot, nennen wir es doch einfach mal ciabatta mit getrockneten tomaten, rosmarin und schwarzen oliven.

mittwochsbox, länderküche, italien, ciabatta, oliven, tomaten, rosmarin, antipastisalat, nikesherztanzt, food, blog, nikesherztanzt

für das rezept stand das oliven-rosmarin-brot aus grüße aus meiner küche pate, das ich etwas verändert und nicht wie im buch in blechdosen gebacken habe (so eine hüsche idee zum verschenken oder für den frühstückstisch, wenn gäste da sind).

zutaten für zwei kleine ciabatta

200g dinkelmehl

1/2 el trockenhefe

1/2 tl muscovado zucker

1/2 tl rauchsalz (neues lieblingssalz von tryfood)

125ml lauwarmes wasser

1 1/2 el olivenöl

80g schwarze oliven

5 getrocknete tomaten

2 stängel rosmarin

dinkelmehl, trockenhefe, rauchsalz und zucker in einer schüssel vermengen, das wasser erst mit dem öl, dann mit den trockenen zutaten in der schüssel mischen und alles ordentlich durchkneten, bis ein glatter teig entsteht. ist der teig zu feucht und klebt, etwas mehr mehl hinzugeben, ist er zu trocken, vorsichtig etwas wasser unterkneten.

die schüssel mit einem geschirrtuch abgedeckt an einem warmen ort gehen lassen, bis sich das volumen etwa verdoppelt hat. ich hab den teig einfach über nacht vor der heizung stehen lassen (es reichen aber auch 2 stunden) und am nächsten morgen mit oliven, tomaten und rosmarin (alles klein gehackt) verknetet. 2 kleine laibe formen und während der backofen auf 180°c vorheizt, dürfen die beiden brote-to-be abgedeckt noch einmal 15 minuten gehen.

danach für etwa 45 minuten backen. hhmmm, wie das duftet. zu dem ciabatta passt hervorragend eine tomatenbutter.

mittwochsbox, länderküche, italien, ciabatta, oliven, tomaten, rosmarin, antipastisalat, nikesherztanzt, food, blog, nikesherztanzt

hört sich das für euch nach bella italia an?

ich lass es mir jetzt schmecken und schau mal, was die anderen auftischen!

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

7 Kommentare

  1. Woah, wie großartig. Das sieht so unglaublich lecker aus! Hab mir heute auch Brot vorgenommen, jetzt freu ich mich noch mehr aufs Backen!

    1. danke, selbstgebackenes brot ist aber auch das allerbeste!

  2. Bianca aus Appellund

    Jawoll, das hört sich allerleckerst nach Italien an und den Salat werde ich im Hinterkopf behalten, denn ich müßte im Vorratsschrank noch irgendwo ein Beutelchen von diesen Krithi-Dingens-Nudeln haben…

    Liebe Grüße, Bianca

    1. dann mal guten appetit! 🙂

  3. Liebe Nike, das sieht phantastisch aus. Das könnte ich auch jetzt noch futtern, aber nach dem Yoga gibt es nicht’s mehr, leider fällt es da gerade sehr schwer die Zusammenfassung zu schreiben wenn man ein wenig hungrig ist. Naja, da muss ich jetzt durch.
    Ich freue mich sehr das du wieder dabei bist.
    Liebe Grüße
    Mone 🙂

  4. […] Nike von nikes herz tanzt auf Ihrem Blog: Rosmarin Ciabatta mit Antipasti-Salat […]

  5. […] mones kleiner länderküche geht’s mächtig rund. waren wir gerade noch in italien, machen wir uns heute auf den weg ins land der aufgehenden sonne […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.