nikes herz tanzt wird 2 und tarantino bittet zu tisch.

bloggeburtstagnikesherztanzt00

kaum zu glauben, aber mein herz tanzt jetzt schon ganze 2 jahre durch´s netz. zur feier des tages bleibe ich heute offline und überlasse es der großartigen juli von foodsandeverything mich und euch zu bekochen. das wohl beste geburtstagsmenü ever hat mir gestern abend schon freudentränen in die augen gezaubert. ich hoffe, euch gefällt es auch. nehmt platz an der geburtstagstafel und wenn ihr wissen wollt, wie juli und ich zueinander gefunden haben – sie erzählt es euch …

Meine liebe Nike,

zuallererst herzlichen Glückwunsch zum 2. Bloggeburtstag ♥ Auf dass du so bezaubernd bleibst wie du bist und du der Bloggerwelt noch viele viele Jahrtausende treu bleibst und wir weiterhin mit extra-glücklichmachenden Happy Pills und augenaufreissenden Rezepten von dir versorgt werden 🙂
Ganze zwei Jahre kennen wir uns zwar noch nicht, aber im Oktober 2012 war es dann endlich soweit! Irgendwie haben wir uns ganz seltsam durch das Kommentieren deiner Mandel-OP kennengelernt, sind dann aber sehr schnell auf unsere große Leidenschaft gestoßen, die neben Musik natürlich aus Serien und Filmen besteht. Von Sherlock bis zu Chuck Ragan, die Gemeinsamkeiten ließen schon damals darauf schließen, dass das wohl was Ernstes mit uns beiden wird ;D
Jetzt, anderthalb Jahre danach, sitze ich vor diesem Gastbeitrag, den du dir zu deinem Geburtstag gewünscht hast und überlege wo die Zeit geblieben ist 🙂 War es nicht erst gestern, als wir uns diese ewig langen Serienlisten geschrieben haben?
Doch all der Nostalgie zum Trotz, freue ich mich über das hier und jetzt mit dir! Und damit wir das gemeinsam genießen können (naja, fast – denn leider wurde das komplette Menü schon ohne dich vertilgt :D), habe ich mir für die größten Quentin Tarantino Liebhaberinnen, die ich kenne, etwas ganz besonderes ausgedacht: ein von Tarantino Filmen inspiriertes Dinner-Menü. Wenn das nicht genau das Richtige für dich ist 🙂
bloggeburtstagnikesherztanzt04
geburtstagsmenü inspiriert von quentin tarantino
Auf der Karte steht:
Der Big Kahuna Burger, wie ihn schon Jules Winnfield gegessen hat. Dazu reichen wir den berühmten 5$ Milkshake aus selbigem Leinwand-Hit.
Zum Nachtisch verspricht die Chefköchin einen nicht ganz so traditionellen Apfelstrudel, der zwar nicht mit Schlagsahne serviert wird, aber dafür genauso gut schmeckt wie in Inglourious Basterds.

Alle Speisen auf unserer Karte sind natürlich vegan und extra mächtig. Wir bitten Sie daher nach dem Nachbacken keine großen sportlichen Leistungen mehr zu vollbringen 🙂
Guten Appetit♥

bloggeburtstagnikesherztanzt01

vegan Big Kahuna Burger
(für kleine 8 Bürgerbrötchen + 8  kleine Burgerpatties)

Burgerbrötchen
(inspiriert von vegetarian-diaries; brauchen 2h Ruhezeit)
355g Weizenmehl
190g Pflanzenmilch
1 Pkt. (7g) Trockenhefe
20g +1EL Rohrzucker
35g Sonnenblumenöl
1 Sojamehl-Ei (1 Tl Sojamehl + 2 Tl Wasser)
1 Prise Salz
optional: Sesam
1. Das Sojamehl-Ei anrühren und kurz beiseite stellen.
2. In einem kleinen Gefäß lauwarme Pflanzenmilch, Hefe und 1 EL Rohrzucker vermischen und kurz quellen lassen.
3. In einer großen Schüssel Mehl, restlichen Rohrzucker (20g) und Salz verrühren. Anschließend Hefemixtur, Sojamehl-Ei und Öl hinzugeben und 5 Minuten lang zu einem Teig verkneten.
3. Den Teig in eine Klarsichtfolie packen und 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
4. 8 gleichgroße Teigkugeln daraus formen und auf ein Backblech (mit Backpapier) legen. Leicht flach drücken und ebenfalls 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
5. Die Teiglinge noch einmal flachdrücken und für das ultimative Fast Food Erlebnis noch Sesam auf die Oberfläche des Teiges drücken. Bei 180°C Ober- & Unterhitze 20min backen lassen.
Burgerpatties
150g kernige Haferflocken
2 kleine Zwiebeln
3 kleine Möhren (~50g)
2 gehäufte EL Seitan-Fix bzw. Glutenpulver
ganz viele Gewürze (z. B. vegane Gewürzmischungen)
100ml Wasser
Öl zum Braten
1. Schnippellei: Karotten schälen und klein schreddern. Zwiebel schälen und fein hacken.
2. In einer Schüssel Haferflocken, geraspelte Karotten und gehackte Zwiebeln vermischen. Glutenpulber bzw. Seitan-Fix unterheben und ordentlich mit Gewürzmischungen würzen. Hier auf jeden Fall nicht sparen, da die Patties sonst nach absolut nichts schmecken 😀
3. Schritt für Schritt Wasser zur Mischung hinzugeben und alles gut vermengen. Sollte die Mischung zu feucht sein, gebt noch ein paar Haferflocken hinzu. Sollte sie zu trocken sein, muss ein wenig mehr Wasser ran. Lasst die Mischung aber vorher kurz durchziehen, da die Haferflocken einen Moment brauchen bis sie das Wasser ausgesaugt haben. Am Ende solltet ihr leicht klebrige, aber gut formbare und nicht auseinanderfallende Burgerpatties daraus formen können.
4. Die Patties in einer Pfanne mit heißem Öl gut goldbraun ausbacken.
Burgersoße – ein wilder Mix aus:
Sojacuisine
BBQ-Soße
Worchestersoße
mittelscharfer Senf
Ketchup
Alle Zutaten in einem kleinen Gefäß vermischen und fertig 🙂
zum Belegen:
Ananasscheiben (frisch/Dose, ich hab sogar Mini-Ananasscheiben gefunden :D)
frischer Salat
Fleischersatz: veganer Schinken oder Wurst oder scharf angebratener Räuchertofu
veganer Käse (z. B. Daiya Cheddar)
Tomaten

Im letzten Schritt baut ihr eure Big Kahuna Burger zusammen:

Unterseite Burgerbrötchen – Soße – Burgerpattie – veganer Käse – Ananas – Fleischersatz – Salat – Soße – Oberseite Burgerbrötchen – Fertig!!

bloggeburtstagnikesherztanzt03 vegan German Apple Strudel

1 frischen Blätterteig (z. B. von Edeka)
2 mittelgroße Äpfel
2 EL Rohrzucker
1 EL Zitronensaft
ganz viel Zimt
40g gehackte Nüsse (z. B. Mandeln & Walnüsse)
25 getrocknete Aprikosen, gehackt
2 EL Rohrzucker
optional: ein wenig gepuffter Quinoa
10g Alsan zum Bestreichen

1. Den Blätterteig leicht an den Seiten ausrollen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker, Zitronensaft und ganz viel Zimt mischen.
2. In einer anderen Schüssel gehackte Nüsse, kleingeschnittene Aprikosen und Rohrzucker vermischen. Wer möchte, kann hier noch etwas gepufften Quinoa oder Amaranth hinzugeben – für den extra Crunch.
3. Auf dem untersten Drittel des Blätterteigs die Nussmischung verteilen. Darauf vorsichtig die Apfelmischung legen und den Blätterteig nach oben hin zusammenrollen. Die Enden einschlagen und in die Oberfläche ein paar waagerechte Schnitte setzen (Lüftungsschlitze :D).
4. Die fertige Rolle jetzt mit etwas geschmolzener Alsan bepinseln und bei 200°C Ober- & Unterhitze 45min im Ofen backen lassen.

bloggeburtstagnikesherztanzt02

5$ vegan Milkshake
(für 2 Shakes)

eine 400ml Dose Kokosmilch
50g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Pkt. Vanillezucker
400ml vegane Vanille Eiscreme (z.B. die halbe Packung von Swedish Glaze)
200ml Pflanzenmilch
optional: Garnierkirschen & Minze zur Deko
1. Die Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den festen Teil der Milch in eine Schüssel geben. (Das Wasser brauchen wir nicht. Das könnt ihr für euer nächstes Curry verwenden.) Puderzucker und die Hälfte (1/2 TL bzw. 1/2 Pkt.) der Vanille hinzugeben und mit einem Rührgerät 5min schlagen bis die Kokossahme feste Spitzen bildet.
2. In einem Mixer Pflanzenmilch, restliche Vanille, Eiscreme und Puderzucker geben und alles gut durch mixen. Anschließend 2 Gläser damit zur Hälfte füllen und den Rest mit Kokossahne „aufgießen“.

danke liebste juli, wie gerne würde ich jetzt in diesen burger beißen … ich sollte dich wirklich dringendst besuchen und mich von dir bekochen lassen!

alles liebe

★ nike ★

alle fotos © by juli / foodsandeverything

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

8 Kommentare

  1. […] & vom Großmeister selbst, Quentin Tarantino, inspirierten Speisen zubereitet werden, dann hüpft schnell rüber zu Nike und ihrem bezaubernden Blog nikes herz […]

  2. meinesichtderwelt

    Alles Liebe zum Bloggergeburtstag – feier schön und genieß den Traumfrühlingstag!

  3. Ohhhh, welch schöne Worte! Das Menü klingt auch super.
    Alles Liebe zum Bloggeburtstag 🙂

  4. Happy Bloggeburtstag, liebe Nike. Und was für eine hübsche Idee deiner Gastbloggerin. Als wir vor mittlerweile vier Jahren (Oh Gott :)) unsere Quentin Tarantino Mottoparty gefeiert haben, gab es das auch alles… Sieht sehr lecker aus!

  5. alles liebe zu zwei jahren nike 🙂 das menü sieht echt bombe aus! viele liebe grüße julia

  6. greenfoodymonster

    Noch hurtig späte aber herzlichste Bloggeburstagsglückwünsche 🙂 Auf weitere 2, 20 oder 200 Jahre Nike-Blog 😉

    Liebe Grüße,
    Laura

  7. Wow! Schon zwei Jahre! ♡ Auf hoffentlich viele mehr würde ich jetzt gerne mit dem Milchshake anstoßen! 😉 Danke für die schönen Rezepte!

  8. Herzlichen Glückwunsch liebste Nike!! Julis Menü sieht großartig aus, das hätte ich heute Abend auch gerne, mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!
    Allerallerliebste Grüße, fühl dich fest gedrückt!
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.