tomaten, himbeer, granita, minze, eis, sommer, sonne, #iceicebaby, nikes herz tanzt

tomaten-himbeer-granita.

tomaten-himbeer-granita, minze, eis, sommer, sonne, #iceicebaby, nikes herz tanzt

hurra, der sommer ist zurück! und passend zu den steigenden temperaturen hab ich was erfrischendes gezaubert.

eis geht doch immer und als ich vor kurzem über dieses spannende rezept stolperte, mußte ich es sofort ausprobieren. mit granita verbinde ich in erster linie den sommer in rimini – der erste urlaub ohne eltern, nur mit den mädels (und den betreuern vom landessportbund). eine nicht enden wollende fahrt mit einem sonderzug an die italienische adriaküste, enge straßen, an jeder ecke souvenirshops mit diesen plastikschnullern (erinnert sich noch jemand), abende mit einer mischung aus 90er und italo-disco mucke und eben granita – eine in grellen neonfarben leuchtende gefrorene masse, die ständig gerührt wird ….

mit der leuchtend bunten granita von damals hat dieses schätzchen allerdings nichts zu tun. die hübsche farbe ist 100% natur und die tomaten-himbeer-granita schmeckt großartig.

tomaten-himbeer-granita, minze, eis, sommer, sonne, #iceicebaby, nikes herz tanzt
tomaten-himbeer-granita.

für die tomaten-himbeer-granita braucht ihr

250g frische himbeeren

250g cherry tomaten

1el kokosblütenzucker (oder jeden anderen zucker)

2el frisch gehackte minze

tomaten-himbeer-granita, minze, eis, sommer, sonne, #iceicebaby, nikes herz tanzt

★ halbiert die himbeeren und schneidet die tomaten in kleine stücke

★ gebt alle zutaten zusammen in eine schüssel

★ verrührt alles mit einer gabel und zedrückt hier und da ein paar früchte

★ lasst die schüssel bei raumtemperatur eine viertelstunde stehen, bis sich ein wenig flüssigkeit angesammelt hat

★ rührt noch mal alles gut um

★ gebt die masse in ein flaches behältnis, das ihr dann in den tiefkühler stellt

★ es dauert etwa eine stunde, bis alles gefroren ist – zwischendurch könnt ihr immer mal wieder umrühren (müßt ihr aber nicht)

★ mit hilfe eines löffels oder einer gabel kratzt ihr die granita aus der form und serviert sie in einer schale

★ oder im glas, vielleicht mit einem schuß prosecco und minze … mhhhhh

tomaten-himbeer-granita, minze, eis, sommer, sonne, #iceicebaby, nikes herz tanzt

liebe fee,vielleicht versuchst du bei deinem kampf gegen den aktuellen gemüsefeind diese leckerei und überzeugst dich davon, daß die tomate (die als gemüse verwendete rote frucht, die eine beere ist) gar kein so großes feindpotential hat. wie wär´s?

alles liebe und genießt den sonnigen tag

★ nike ★

Merken

Merken

0 Kommentare

  1. ach du kacke, dein fabelhaft-roter tomaten-himbeer-granita hat ich gerade voll in die von dir angesprochene Zeit zurückkatapultiert ;D Na klar, kenn ich diese blöden Schnuller noch, da hab ich sogar selbst mitgesammelt. Ach herjee, 90er Italo-Disko, das waren noch Zeiten 😀

    Danke für diese ziemlich fetzige Erinnerung. Ein traumhaftes wochenende wünsche ich dir, liebe Nike♥

  2. Diese Schnuller hatte ich ja völlig verdrängt. Wer hat sich den Mist nur damals ausgedacht ;)?! Dein Rezept… Was soll ich sagen… Hat in meinen Augen so großes Angstpotenzial, dass es wenn dann erst am Ende „auftreten“ darf. Nichts für ungut. Es ist glaube ich die Kombination aus kalt, stückig und süß, die gerade dazu führt, dass sich mir mental die Zehennägel aufrollen. Wenn man Tomaten mag, ist das sicher großartig, aber ich bin wie gesagt ein schwerer Fall ;)!

  3. Ja, Wahnsinn, da kommen Erinnerungen hoch an Italienurlaube, und ich versuche nicht daran zu denken, was für Klamotten ich damals schick fand. Dagegen sind Plastikschnuller harmlos. Wunderbares Rezept für heiße Tage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.