tom kha gai ohne gai, suppe, thailändisch, veggie, vegan, nikesherztanzt

soupy kaspar – tom kha gai ohne gai ala mutti.

tom kha gai ohne gai, suppe, thailändisch, veggie, vegan, nikesherztanzt

dass ich im büro abwechselnd mit einer kollegin koche, habe ich wahrscheinlich schon mal erzählt. sobald wir mittags am tisch sitzen und unser mittagessen geniessen, sind wir mit dem kopf oft schon wieder einen tag weiter und brainstormen über die nächste mahlzeit. letzte woche hab ich der kollegin das aktuelle mutti magazin auf den arbeitsplatz gelegt. und was bekomm ich abends zurück? ein magazin gespickt mit zig lesezeichen …

das mag ich. und das. und das …

wie schön, daß auch die seite mit dem thaiklassiker tom kha gai gekennzeichnet war, so bekommt der suppenkaspar heute noch mal neuen input. allerdings haben wir das gai, also das huhn gestrichen und durch tofu ersetzt. kann man durchaus machen. dem verzückten gesicht der arbeitskollegin nach zu urteilen, wird es die suppe mit sicherheit des öfteren geben.

tom kha gai ohne gai, suppe, thailändisch, veggie, vegan, nikesherztanzt

für 4 portionen tom kha gai ohne gai inspiriert von mutti braucht ihr

2 zwiebeln

2 knoblauchzehen

1 stück ingwer

2 rote chilischoten

2 große stangen zitronengras

200g möhren

1 block frischen tofu

500ml kokosmilch

2tl gemüsebrühe

300g braune champignons

250g zucchini

250g kirschtomaten

frischen koriander

saft einer limette

etwas sesamöl

salz

lasst die kokosmilch zusammen mit einem liter wasser und der brühe in einem großen topf aufkochen.

befreit in der zwischenzeit zwiebeln, knoblauch und ingwer von der schale, schneidet die zwiebeln in spalten und hackt ingwer und knoblauch klein. wascht die chilischoten und schneidet sie in feine ringe. wascht das zitronengras, ritzt es längs ein, entfernt die äußeren blätter und drückt die stangen leicht flach. schält die möhren und schneidet sie in scheiben. gebt die vorbereiteten zutaten in den topf und lasst alles etwa 10 minuten köcheln.

würfelt den tofu, viertelt die champignons. wascht die zucchini, halbiert sie und schneidet sie in scheiben. wascht die tomaten, halbiert sie und gebt sie zusammen mit tofu, champignons und zucchini in die suppe. während ihr alles weitere 5 minuten köcheln lasst, wascht den koriander, schüttelt ihn trocken und zupft blättchen ab.

nehmt den topf vom herd und fischt das zitronengras heraus. schmeckt die suppe mit salz, limettensaft und sesamöl ab, serviert die suppe in schalen und streut koriander drüber.

hhhmmm, so lecker!

tom kha gai ohne gai, suppe, thailändisch, veggie, vegan, nikesherztanzt
soupy kaspar – tom kha gai ohne gai ala mutti.

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

  1. Das hört sich soooo lecker an (und sieht auch so aus 😉 ), das probiere ich mal aus! Liebe Grüße, Annika

  2. hab ich gestern Abend gleich nachgekocht. So lecker und so einfach. Vielen Dank.

    1. super! das freut mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.