vegan, macadamia, brownies, salziges karamell, nikesherztanzt

macadamia brownies mit salzigem karamell.

vegan, macadamia, brownies, salziges karamell, nikesherztanzt

an ostern muss die schokolade nicht zwingend in hasenform daherkommen – in macadamia brownies mit salzigem karamell. versteckt und mit salzigem karamell übergossen, macht sie auch eine ganz hervorragende figur …

die brownies hier habe ich für einen kollegen gebacken. eigentlich standen ja blondies auf meiner backliste, aber für liebhaber dunkler schokolade sind blondies vielleicht doch nicht so ganz das richtige. also brownies. gab es hier schon ganz klassisch und in der dekadenten version mit erdnussbutter. für das geburtstagskind hab ich noch zweihandvoll macadamianüsse in den teig geworfen und eine salzige karamellcreme angerührt. na, tropft euch schon der zahn??

vegan, macadamia, brownies, salziges karamell, nikesherztanzt

ihr braucht (für 1 blech)

für die macadamia brownies

330g mehl

110g backkakao

100g kokosblütenzucker

600ml hafermilch

1tl backpulver

1tl natron

160g macadamianüsse (wer mag gesalzen)

1 prise salz

für die karamellsauce

400ml kokosmilch

100g kokosblütenzucker

1 tl salz

lasst kokosmilch, salz und kokosblütenzucker in einem topf aufkochen und dann für etwa eine stunde bei niedriger temperatur und regelmäßigem umrühren einköcheln.

heizt den backofen auf 165°c ober- und unterhitze vor, und legt eine backform mit backpapier aus.

mischt mehl, backpulver, natron, salz, kakaopulver und zucker in einer schüssel. gebt die reismilch hinzu und verrührt diese mit den trockenen zutaten. zum schluss hebt ihr die macadamianüsse unter und streicht den teig gleichmässig auf das vorbereitete backblech.

gebt die backform für etwa 40 minuten in den vorgeheizten backofen. lasst den teig abkühlen, bevor ihr ihn in stücke schneidet und mit der karamellsauce serviert.

vegan, macadamia, brownies, salziges karamell, nikesherztanzt
macadamia brownies mit salzigem karamell.

geniesst die ostertage mit euren herzensmenschen und viel sonne!

alle liebe

★ nike ★

Merken

Merken

18 Kommentare

  1. Fee, willst du diese Brownies heiraten und ehren bis ans Ende Eurer Tage? Ja, ich will ;)!

  2. Liebe Nike, die sehen unglaublich gut aus! Da kommt es mir wirklich gelegen, dass ich noch Macadamianüsse da hab! Vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße, Tessa

    1. gerne, viel spaß beim backen und verputzen!

  3. Hallo Nike,
    die sehen sündhaft gut aus, die Brownies! Und Macadamia sowie die Kombi aus salzig und süß finde ich sowieso megalecker. Weiß aber nicht, ob ich als völlige Back-Null das hinkriegen würde.

    Aber schön anzusehen!!! Danke!

    LG, Annika

    1. die sind wirklich soooooo easy, ehrlich! probier´s aus & berichte!

  4. Du bist doch verrückt, solch unglaublich geniale Brownies zu posten – was mache ich denn jetzt an einem Sonntag? Ich möchte sie sofort haben! Liebste Grüße!

    1. und du bist verrückt, mich an diese leckerbissen zu erinnern … jetzt möchten wir sie beide haben. und die sind sooo gut!!

  5. Unfassbar wie toll diese Brownies aussehen!

  6. Das MUSS ich morgen ausprobieren!

  7. Die sehen ja verboten gut aus! Ich danke dir, dass du mit diesem Artikel bei meiner April-Link-Party dabei warst! Vielleicht hast du im Mai wieder Lust, mitzumachen und einen Beitrag aus dem letzten Jahr zu zeigen? Die Partys werden in Zukunft immer ab dem 15. zur Monatsmitte stattfinden 🙂 Liebe Grüße! Kea

    1. ich verrate dir was: die schmecken auch verboten gut! 😉 und ich war gerne dabei. mir gefällt deine link party so gut, dass ich mir gerade eine erinnerungs für die nächsten aktionen abgespeichert habe! 🙂

  8. Wow! Die sehen unglaublich gut aus 🙂
    Wie groß war denn dein Blech?
    Viele Grüße,
    Katha

    1. die sind auch unglaublich lecker. ich kann es nicht zu 100% beschwören, da es schon ein paar tage her ist, aber ich glaube, es war eine 35 x 24cm backform. ich hoffe, das hilft dir. liebe grüße und gutes gelingen!

      1. Alles klar, danke! Will die Brownies für’s Wochenende backen 🙂 Wird die Karamellsauce hart oder muss man sie wirklich erst beim Servieren drübergießen?

        1. die karamellsauce sollte nicht richtig fest werden. ich würde diese aber einfach in einem glas verwahren und dann zum servieren reichen.

  9. Die sehen wirklich verboten lecker aus und sind jetzt direkt gespeichert!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.