smashed potatoes, kresse, kartoffeln, salat, chicoré, orangen, nikesherztanzt, food, blog

smashed potatoes.

smashed potatoes, kresse, kartoffeln, salat, chicoré, orangen

kartoffeln find ich super. am allerliebsten in form von pommes. oder ofenkartoffeln. salzkartoffeln sind auch nicht schlecht, schaffen es aber generell eher selten auf meinen teller. meistens wenn ich bei freunden esse. zum schälen der kartoffeln bin ich viel zu faul und mir schmecken sie mit schale sowieso um längen besser. und da sitzen ja bekanntlich eh die meisten vitamine drunter. in letzter zeit hat sich die tolle knolle bei mir ziemlich rar gemacht. bis zu dem zeitpunkt, an dem ich regelrecht heißhunger auf kartoffeln bekommen habe. kennt ihr das? ich meine jetzt nicht, bock auf ein bestimmtes lebensmittel oder gericht zu haben, sondern richtiges verlangen und es geht euch nicht mehr aus dem kopf. ich konnte kaum an etwas anderes als an die kartoffel denken. laut google kann das auf einen kalium- und siliziummangel hindeuten. keine ahnung, ich habe meinem verlangen auf jeden fall nachgegeben und auf dem heimweg auf dem obsthof einen 2,5kg beutel mitgenommen. was ich daraus gezaubert habe? smashed potatoes! auf pinterest sind mir die zerdrückten kartoffeln schon so oft über den weg gelaufen und haben es jetzt endlich auch auf meinen teller geschafft. und das nicht nur einmal. dazu noch mal den chicorée salat mit dem pflaumendressing, den ich euch letzte woche bereits vorgestellt habe.

smashed potatoes, kresse, kartoffeln, salat, chicoré, orangen, nikesherztanzt, food, blog

für die smashed potatoes braucht ihr kartoffeln, olivenöl, kresse, radieschen- und rettichsprossen, frisch gemahlenen pfeffer und etwas salz. mehr nicht.

smashed potatoes, kresse, kartoffeln, salat, chicoré, orangen, nikesherztanzt, food, blog

wascht die kartoffeln und kocht sie in salzwasser weich. heizt den backofen auf 200°C vor und gebt die kartoffeln auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech oder in eine auflaufform und quetscht diese mit einer gabel ein wenig an. beträufelt sie mit etwas olivenöl und besprenkelt sie mit pfeffer und salz. nun wandern sie für 15 bis 20 minuten in den heissen ofen, bis sie richtig schön crispy und angebräunt sind. serviert sie mit mehr olivenöl und einer ordentlichen ladung kresse und sprossen. und jetzt geniessen … mmmhhh so gut! probiert es aus!

smashed potatoes, kresse, kartoffeln, salat, chicoré, orangen, nikesherztanzt, food, blog

manchmal sind es eben die einfachen sachen im leben oder in diesem fall auf dem teller, die glücklich machen. und bei euch so?

alles liebe & einen schönen sonntag

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Oh ja, das kenne ich nur zu gut! Kartoffeln gehen aber auch wirklich beinahe immer. Ich musste jetzt mehrere Wochen fasten und eine Diät machen, bei der die Ernährung mehr oder weniger auf Kartoffeln, Reis und Zwieback beschränkt war. Und trotzdem: ich könnte schon wieder Kartoffelpüree oder Ofenkartoffeln vertragen 😀

    Liebst,
    Ulrike

  2. hmmmm wieder eine super Idee! Ich mag Kartoffeln aus dem Ofen auch – und sie kommen mir auch nur mit Schale auf den Teller 😀 Duie Smashed Potatoes muss ich auch mal ausprobieren!

  3. Bor, smashed potatoes sind sooooo lecker! Habe ich ewig nicht gemacht und wird es heute Abend geben. Danke fürs Erinnern

  4. Ooohhh, die sehen so einfach und dabei so lecker aus. Da bekommt man ja glatt wieder Hunger, auch wenn das Essen eigentlich noch gar nicht sooo lang her ist. 🙂 Danke für die Inspiration.

    1. genau das isses. mega einfach und richtig lecker! gerne! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.