gurkensalat mit gerösteten kichererbsen, feta und limetten-koriander-dressing // nikesherztanzt

gurkensalat mit gerösteten kichererbsen und limetten koriander dressing.

gurkensalat mit gerösteten kichererbsen, feta und limetten-koriander-dressing // nikesherztanzt

heute gibt´s hier ausnahmsweise mal nur wenige fotos. schuld daran ist dieser salat hier. den hab ich letzte woche für einen 40. geburtstag schnell zusammengewürfelt. da ich in der letzten zeit arg eingespannt war, hab ich im netz nach einem einfachen salatrezept ohne viel schnick schnack gesucht und bin über den simple cucumber salad with lime dressing gestolpert. gekauft. den nehm ich. allerdings hab ich die kichererbsen vorher noch im backofen geröstet. manch einer mag jetzt sagen, du nimmst nen salat mit koriander mit zu ner party. ist das nicht n bisschen riskant? ja, das mag durchaus sein. ich kenn einige koriander hater. aber wisst ihr was? das ist mir wurscht. ich liebe koriander …

was soll ich sagen? die party war großartig, liebe freunde, die ich viel zu selten sehe, strahlender sonnenschein, glücklich spielende kinder, ein feines buffet, lecker bierchen, am feuer sitzen und quatschen bis in die frühen morgenstunden. herrlich. nur der sonntag gestaltete sich dann ein wenig gediegener. ausschlafen, mit hangover eis zum auto spazieren und danach nur noch auf dem sonnendeck rumdümpeln. ok, der kater ist schuld, dass es nur diese hand voll ungestylter fotos vom gurkensalat gibt.

aber ich möchte euch den salat echt nicht länger vorenthalten, der ist nämlich ein echter kracher. perfekt für die heissen tage. und das sag nicht nur ich …

gurkensalat mit gerösteten kichererbsen, feta und limetten-koriander-dressing // nikesherztanzt

schreibt euch folgendes auf den einkaufszettel:

3 salatgurken

1 große dose kichererbsen (wer mehr zeit hat, nimmt getrocknete und kocht sie)

pimenton de la vera

1 rote zwiebel

250g feta

2 limetten

1bund koriander

reissessig

olivenöl

salz

schwarzer pfeffer, frisch gemahlen

chilifäden oder -flocken

optional gekochter quinoa

spült die kichererbsen ordentlich ab und gebt sie mit 1el olivenöl und etwas pimenton de la vera in eine auflaufform und bei 200°c in den backofen, bis sie schön knackig sind. also so 25 bis 30 minuten, aber schaut lieber zwischendurch noch mal in den ofen.

wascht die gurken und raspelt sie mit der kastenreibe in scheiben. aber obacht! passt auf eure hände auf. ich sags nur vorher schon mal. die kastenreibe vom schweden und ich sind nicht die besten freunde. lasst die gurken in einem sieb etwas abtropfen.

schneidet die zwiebel in feine ringe. mischt 1el olivenöl mit 1el reisessig und dem saft von 2 limetten. wascht den koriander und hackt ihn klein. zerbröselt den feta. gebt alles (die kichererbsen bitte erst abkühlen lassen) zusammen in eine große schüssel, vermengt die zutaten miteinander, schmeckt mit pfeffer und salz ab und dekoriert mit den chilifäden.

ich hab den salat beim zweiten mal noch mit gekochten, abgekühlten tri colore quinoa vermengt und am nächsten tag mit ins büro genommen. und das mit sicherheit auch nicht zum letzten mal. super kombi. versucht´s mal!

gurkensalat mit gerösteten kichererbsen, feta und limetten-koriander-dressing // nikesherztanzt

alles liebe & geniesst die sommerlichen temperaturen!

★ nike ★

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Liebe Nike,

    ich habe nur den Titel gelesen und musste sofort klicken. Die Kombi aus Gurke und Kichererbsen klingt echt super spannend und wird umgehend gespeichert und hoffentlich ganz bald nachgemischt. Sommer ist eh die perfekte Salatsaison, ich könnte mich ausschließlich davon ernähren.

    Liebst,
    Ulli

    1. ich war auch schon fast ein wenig überrascht, wie gut der salat angekommen ist. wenn du auf salat stehst, solltest du dir aber unbedingt die chili limetten gurkennudeln mit wassermelone, basilkum und minze anschauen … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.