cashew eiscreme, vegan // nikesherztanzt

cashew-eiscreme, vegan.

cashew eiscreme, vegan // nikesherztanzt

was tun, wenn die nächste eisdiele viel zu weit weg oder geschlossen ist und sich im eisfach nur sehr schnapslastige eis am stiel befinden, die vor genuss allerdings erst noch fotografiert werden müssen? normalerweise greife ich da auf gefrorene bananen zurück, die immer in meinem tiefkühler zu finden sind. einach mit nem schuss pflanzenmilch, einem löffel erdnussmus und ein paar kakaonibs in den mixer werfen und fertig ist die nicecream. aber habt ihr schon mal die cashew eiscreme ala attila hildmann probiert? der gute mann mixt einfach cashewmus mit agavendicksaft, vanille, meersalz und einwürfeln … ich wollte wissen, ob das wirklich so gut funktioniert. allerdings mit cashewkernen, die ich vorher in wasser eingeweicht habe. um das ganze zu süßen, hab ich zwei datteln hinzugefügt, aber die vanille weggelassen. durch die cashews ganz schön gehaltvoll. aber richtig lecker …

cashew eiscreme, vegan // nikesherztanzt

für das eis, das an das rezept von attila hildmann angelehnt ist benötigt ihr:

150g cashewkerne (für mind. 4 stunden eingweicht)

2 medjool datteln

eine prise salz

etwa 20 eiswürfel (oder 200g)

optional: obst, kakaonibs, erdnussmus

giesst das einweichwasser der cashewkerne ab und mixt die kerne mit datteln und salz zu mus. gebt die eiswürfel hinzu, bis ihr eine cremige, homogenen masse erhaltet. voila. sollte die masse zu flüssig werden, gebt sie eine form und für einige zeit ins eisfach. formt ein paar kugeln aus der masse und serviert sie mit etwas obst oder wie ich mit einem klecks erdnussmus und paar kakaonibs … so einfach und so lecker!

cashew eiscreme, vegan // nikesherztanzt
vegane cashew eiscreme

die dattel variante ist nicht nur oberlecker, sie ist auch die perfekte grundlage, um bei der eisherstelltung kreativ zu werden. fügt kakaopulver und kakaonibs hinzu. oder rührt etwas flüssige schokolade unter. wie wär es mit matchapulver? oder pistazien? das casheweis ist mit sicherheit auch eine klasse base, um alle möglichen obstpürees unterzumixen …

ich bastel gerade noch an einer version, in der ich die cashews gegen piemonteser haselnüsse austausche und die eiswürfel durch gefrorenen espresso ersetze. der ist während der wärmeren monate nämlich auch immer in meinem tiefkühler zu finden. schneller macht ihr keinen iced coffee … nunja, der erste versuch der haselnuss espresso variante ist definitiv noch ausbaufähig, auch wenn das eis schon gut geschmeckt hat.

cashew eiscreme, vegan // nikesherztanzt

und welches eis steht bei euch ganz oben auf der liste?

update: in der vergangenheit habe ich bereits mehrmals mit cashews an eiscremevariationen gebastelt. der erste versuch wurde sehr cremig.  und an spagehttieis hab ich mich versucht. ein rezept, das ich auch einmal überarbeiten könnte …

alles liebe & schöne pfingsttage

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Bist du des Wahnsinns, sieht das aber gut aus! Wie richtiges Eis! Ich kenn sowas ja sonst nur als halb zerronnene Angelegenheit. Das Rezept kommt umgehend auf die Nachmach Liste.

    Liebst,
    Ulli

    1. jaaa, manchmal schon! 🙂 ich habe die masse nach dem ersten mixen tatsächlich noch mal in den tiefkühler gepackt und nach 2 stunden erneut in den mixer geworfen. dann konnte man das ergebnis wirklich cremig nennen ….:)

  2. Boah, wir wollen bitte die Version mit Haselnüssen und Espresso. Der Oberhammer! Wir stürzen sofort in die Küche und befördern eine Runde Eiswürfel in den Gefrierschrank. Danke für die tolle Anregung!
    Liebe Grüße aus Ye Olde Kitchen
    Eva und Philipp

    1. 🙂 ich hab die nüsse ebenfalls erst eingeweicht und mit den espressoeiswürfeln gemixt und in eis am stiel förmchen gepackt. geschmacklich top, aber die konsistenz war nur so semi gut. vielleicht hätte ich die nüsse erst richtg zu mus mixen und dann erst die eiswürfel hinzugeben sollen. ich bleib auf jeden fall dran. solltet ihr ein tolles ergebnis erzielen, sagt bescheid!
      sonnige grüße
      nike

  3. Liebe Nike!

    WAS für ein Rezept!
    Das wird umgehend abgespeichert – denn ich denke, ich finde hier den Cashewnuss-verknalltesten Abnehmer davon!
    Danke für die tolle Inspiration – ich liebe Rezepte, die so gut und einfach sind!

    Das regt ja gleich zu eigenen Nusseis-Experimenten an – da muss doch so Einiges gehen, was in dieser Richtung anzusiedeln ist…
    Und ich bin schwer gespannt auf weitere Kreationen von dir! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

  4. Das muss ich ganz bald ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.