der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

der kleine pempelfort/derendorf food-guide – düsseldorf.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

das ist der punkt, an dem vor ziemlich genau 5 jahren unsere geschichte begann. bei beerencrumble und eiskaffee verbrachten jules und ich unsere erste gemeinsame mittagspause auf der nordstrasse. das diese nicht die letzte gemeinsame unternehmung war, hab ich an hier schon oft genug erwähnt. die wellenlänge passte. und zwar dermassen gut, dass wir fünf jahre später also vom spielschiff kommend, die nordstrasse entlang schlendern. und am dulce vorbei. das ist allerdings wirklich nur dem super hotelfrühstück geschuldet. denn jetzt würde nicht das kleinste stück waffel und auch kein löffelchen eis mehr passen. aber das ist wirklich richtig lecker. der besuch lohnt sich.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

café dulce // nordstraße 32 // 40477 düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

wer hier in der ecke arbeitet, hat in der mittagspause die qual der wahl – japanisch, italienisch oder französisch, um nur ein paar möglichkeiten aufzuzählen. hier ist für jeden geschmack etwas dabei. einige ladenlokale kenne ich noch von früher, aber viele sind in der letzten zeit hinzugekommen wie der franzose les halles, der an diesem tag das erste mal seine türen öffnet. leider erst am nachmittag. zu spät für uns, wir machen einen schlenker über die duisburger und die gneisenaustrasse (wegen der rebels garage), um nach der parkstrasse wieder auf der nordstraße zu landen.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

bei natural greek food bekommt man nicht nur einen hauch urlaubsfeeling, sondern auch naturbelassene produkte aus nachhaltigem anbau. wer olivenöl, essig, meersalz, oliven, tomatensugo, honig und andere griechische köstlichkeiten sucht, ist hier richtig.

natural greek food // gneisenausstrasse 26 // 40477 düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

und hier ist immer etwas los. ob frühstück, mittagessen oder feierabendbierchen – im florian bekommt ihr alles.

florian // nordstraße 56 // 40477 düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

im letzen post hab ich euch von feen & kobolde im hof 80 vorgeschwärmt. hier findet ihr aber nicht nur das entzückende lädchen, sondern auch das bezaubernde bistro á midi. nehmt euch die zeit für einen kaffee oder eine leckere kleinigkeit. das gemütliche bistro versprüht einen ganz besonderen charme. hier hab ich nicht nur mit jules gesessen, sondern auch oft mit kollegen. absolute empfehlung.

bistro á midi // nordstraße 80 // 40477 düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

bis zu unserem lunch sind es noch ein paar meter zu laufen, aber die lohnen sich. wer hier schon länger mitliest, kennt vielleicht den post über das greentrees. während wir uns im kleinen ladenloklal stullen und smoothies schmecken lassen, eröffnet auf der loretto straße eine weitere location, in der healthy food im australischen stil angeboten werden. #tyblat – treat your body like a temple. na, wenn das so einfach ist, immer wieder gerne!

greentrees – the juicery // münsterstraße 149 // 40476 düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

nach dem essen müssen wir so langsam wieder kurs auf unsere drahtesel halten und stromern durch diverse seitenstrassen.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt
blauer himmel und frühlingserwachen in düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

eine große rolle während meiner düsseldorfzeit spielte der parkgrill. könnt ihr lesen, was oben auf den schildern steht? unser ziel: gut und viel. und ja, das ist hier gesetz. ich weiss nicht mehr, ob es einmal im monat war, aber irgendwann fiel in der mittagspause das wort pommes. entweder erbarmte sich jemand und holte eine große rutsche für die ganze bande oder die bande speiste im park grill. was hinterher auch unschwer am bukett der kollegen zu erkennen war. eau de fritten. hat sich aber jedes mal so was von gelohnt. alle daumen hoch für den park grill.

park grill // parkstraße 70 // 40477 düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

eine ecke weiter landen wir am wunderbaren kwadrat und ergattern draußen einen platz. zwar einen schattenplatz, aber im laufe unserer verweildauer arbeiten wir uns in die sonne vor. bei flammkuchen und feierabendbier sass ich hier mit jules und auch mit anderen bloggerfreunden. und auch die mittagspause reichte, um hier das ein oder andere leckere gericht von der tageskarte zu geniessen. ein laden, den ich echt vermisse …

kwadrat // blücherstraße 51 // 40477 düsseldorf

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

die räder von ihren ketten befreit, fahren wir an den rhein und geniessen den blick aufs wasser. auf den rheinwiesen ist das blaue band (die wunderschöne krokenblüte) ende märz leider schon abgemäht, dafür tummeln sich dort die ersten sonnenanbeter. hach, was herrlich.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

wir cruisen am wasser entlang richtung altstadt, was dort aufgrund der menschenmassen nicht ganz so einfach ist. irgendwie kommen wir durch und lassen uns auch von den streetfoodständen nicht aufhalten. bevor wir abends das wohnzimmerkonzert in der hotellounge besuchen, wollen wir einen blick ins k21 werfen.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

in der kunstsammlung nrw schwebt in mehr als 25 meter höhe die riesige rauminstallation in orbit des künstlers tomás saraceno. das schauen wir uns aus der nähe an. auf dem weg nach oben, schauen wir immer wieder in verschiedene ausstellungsräume, staunen, wundern uns und stehen dann ganz oben vor dem großen netz.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

drei dinge die uns davon abhalten, uns in die seile zu werfen:

1.die hitze, denn durch die glaskuppel knallt erbarmungslos die sonne und die anzüge sehen nicht so wirklich luftig aus.

2. der sushi hunger, der mit blick auf

3. die megalange schlange noch größer wird. so viele menschen wollen klettern. die, die bereits in den seilen hängen, haben auf jeden fall sichtlich spaß.

der kleine derendorf food-guide, düsseldorf, städtetrip, nikesherztanzt

k21 ständehaus // kunstsammlung nordrhein-westfalen // ständehausstraße 1 // 40217 düsseldorf

wir treten den rückzug an, drehen noch ein runde durch den museumsshop, satteln die drahtesel und reiten gen hotel. nicht ohne auf der kö grinsend easy peasy an dem ganzen traffic jam vorbei zu rollen.

vom konzert mit fabi haupt und marie rauschen hab ich euch bereits erzählt, von daher ist der ausflug in die verbotene stadt hiermit beendet. ich hoffe, es hat euch gefallen, ein wenig mit mir in erinnerungen zu schwelgen. wer mehr gastro tipps für pempelfort sucht, sollte unbedingt bei denise vorbeischauen. sie hat noch einiges mehr auf lager und einen stadtteil guide geschrieben. spätestens anfang juli bin ich wieder in düsseldorf. nur für einen brunch, aber da nehm ich euch auf jeden fall wieder mit. versprochen.

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Hach schöne Erinnerungen und mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen… Wo werde ich nur heute meine Mittagspause verbringen? 😉
    Manche Bilder habe ich gar nciht mitbekommen, als du sie geknipst hast. Dein Auge für`s Detail, Nike… Großartig!

    Sei fest umärmelt
    Jules

  2. Dann viel Spaß im Juli in Düsseldorf!!! …Irgendwie könnte ich ja mal wieder neue Ess-Lokale testen. Ich brauche mit den Öffis nur rund 45 Minuten dahin (Pempelfort).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.