kohlrabisalat - the chinese way.nikesherztanzt

kohlrabisalat – the chinese way.

kohlrabisalat - the chinese way.nikesherztanzt

bevor ich euch mit dem nächsten schwall utrecht bilder überschütte, bleibt die bildanzahl heute eher überschaubar. seid ihr kohlrabifans? ich ess die knolle meistens pur, in stifte geschnitten. als klassisches kohrabigemüse, wie ich es von früher kenne, hab ich das gemüse noch nie zubereitet. beim wochenendeinkauf sind mir wieder drei knollen in den korb gesprungen, ohne dass ich einen wirklichen plan im kopf hatte. aber irgendwas wird sich schon finden. samstag abend bin ich durch zufall auf ein rezept gestossen. auf einem reiseblog las ich etwas von einem chinesischem kohlrabisalat. what? hört sich irgendwie ein bisschen befremdlich an, aber die zutatenliste macht mich neugierig. gelesen, gespeichert. sonntag mittag werfe ich einen blick in den kühlschrank und auf die kohlraben. da fällt mir das rezept wieder ein. gut, es ist sonntag, ich hab nicht alle zutaten im haus, aber improvisieren kann ich.

  kohlrabisalat - the chinese way.nikesherztanzt

chinesischer kohlrabisalat inspiriert vom  bambooblog hamburg // 2-3 portionen

für euren einkaufszettel

zwei kohlraben

2el sesamöl

2el reisessig

ein paar spritzer (vegane) worcestershiresauce

etwas eingelegten ingwer, fein geschnitten

2,3 frühlingszwiebeln, in ringe geschnitten

1/2 chili, in feine ringe geschnitten

1el helle und/oder dunkle geröstete sesamsamen

1tl algomasio (sesamsalz mit algen)

 

kohlrabisalat - the chinese way.nikesherztanzt
kohlrabisalat – the chinese way.

schält und würfelt die kohlraben. mixt alle anderen zutaten und vermischt diese mit den kohlrabiwürfeln in einer schüssel. mindestens eine halbe stunde, besser aber noch über nach durchziehen lassen und gut ist. und lecker. den geschmack von sesam finde ich immer großartig und auch in dieser kombination ist er einfach perfekt. ich möchte kohlrabi bitte nur noch so essen. vielleicht mit noch einem hauch koriander on top.

was sagt ihr? yay or nay? wie kommt der kohlrabi bei euch auf den teller?

kohlrabisalat - the chinese way.nikesherztanzt

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Gefällt mir. Sowas mag ich. Ich glaube, ich hatte mal ein ähnliches Rezept, etwas mehr in die Thai Richtung, mit viel Limette. Und die Kohlrabi (by the way: was sind denn Kohlraben für lustige Vögel, kicher…) wurden auf Omas Kohlhobel ganz fein gehobelt..
    Sowas finde ich ja großartig für heiße Sommerabende. Wenn es denn mal wieder heiß wird.
    🙂

    1. das hört sich großartig an. probier ich auch mal aus! die hitze kommt schon noch … 😉

  2. Liebe Nike,

    ich finde, das klingt auf jeden Fall sehr appetitlich – obwohl ich zugeben muss, dass ich Kohlrabi bisher auch eher nicht so sehr mit der chinesischen Küche in Verbindung gebracht habe. Aber man lernt nun einmal nie aus. 😉

    Ehrlich gesagt: Hier wird Kohlrabi auch meist pur gefuttert – zusammen mit Karotten und wahlweise mit Cashew-Dip oder ohne. Manchmal werfen wir ihn in einen Alles-was-im-Kühlschrank-ist-Gemüsetopf. Oder in eine Suppe. Wobei das ja irgendwie auch dasselbe ist.

    P.S.: Ich musste die ganze Zeit bei dem Kohlrabi-Plural schmunzeln und habe einen grünen Vogel vorm inneren Auge gehabt… 😀

    Liebe Grüße
    Jenni

  3. Liebe Nike,
    das ist echt wieder ein Knaller-Rezept! Sobald der nächste Kohlrabi in der Biokiste geliefert wird, gibt es diesen Salat.
    Wir sind bis jetzt wirklich immer sehr umkreativ mit dem Kohlrabi umgegangen. Entweder in Butter angeschwitzt und mit Petersilie geköchelt oder als Rohkost, maximal in einen Gemüseeintopf geschnippelt.
    Wie gut, dass man sich hier immer wieder etwas neues, tolles abgucken kann.
    Viele Grüße
    Eva und Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.