das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

nikes herz tanzt mit … das schön – essen rüttenscheid.

restauranttipp

ein restaurantbesuch, der sich anfühlt wie ein abend bei freunden.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
das schön I rüttenscheider straße 199 I 45131 essen

neue restaurants kennenzulernen ist ja generell eine feine sache. wenn dann ein blick auf facebookseite und hompage der lokalität auch noch die geschichte mit herzblut und die speisekarte mein herz tanzen lassen, verspricht der abend gut zu werden. so passiert vor kurzem in essen rüttenscheid. mit einigen bloggern bin ich zu einem kulinarischen abend eingeladen, um einen blick hinter die kulissen der bar und brasserei DAS SCHÖN zu werfen. nicht nur die bowls, die jede woche aufs neue die lunchkarte zieren, gefallen mir ausgeprochen gut, auch das ganzheitliche konzept lässt mich die einladung schnell annehmen.

respektvoller umgang mit der natur: vom bauern, produzenten, lieferanten über die küche bis zum tisch. die ausgewählten zutaten werden authentisch verarbeitet, präsentiert und wecken erinnerungen an vertrautes.

das volle leben. tolle menschen. spannende geschichten.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

nach einem herrlich entspannten nachmittag auf dem sonnendeck, lege ich die knapp 40km von krefeld nach essen rüttenscheid zurück. den weg kenne ich nur zu gut, aber ich war viel zu lange nicht mehr hier, denke ich als, ich in die rü einbiege. im herzen von rüttenscheid reihen sich restaurants, kneipen, bistros und bars aneinander. ich halte nach der 199 ausschau, werde fündig und ach, hier war doch vorher das eigelstein. ein freier parkplatz wartet gleich gegenüber der terrasse, ich glückskind. unter den großen sonnenschirmen vor der riesigen fensterfront des SCHÖN haben sich an den holztischen schon ein paar bekannte gesichter versammelt. meine tischnachbarn an diesem abend sind pottgewächs, pott lecker, teller abgeleckt, pottspott, herzstück, nofastfood today, kinder kommt essen und die gourmetgeeks. nach einer herzlichen begrüßung drehen wir erst einmal eine runde mit den kameras durch das restaurant.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

schön hell ist es im SCHÖN. rechts die schillernde bar mit einem glänzenden fliesenspiegel, links die offene küche. in den lichtdurchfluteten räumlichkeiten finden bis zu 200 gäste platz und was ihr hier nicht sehen könnt, sind die hochbeete vor der fensterfront, in denen kräuter, erbsensprossen, borretsch und essbare blüten wachsen. wenn ihr jetzt denkt, ganz schön schick, DAS SCHÖN, habt ihr vollkommen recht. aber lasst euch gesagt sein, abgehoben ist hier niemand und egal ob ihr nur einen kaffee trinken wollt oder eine der köstlichen lunchbowls bestellt, hier ist platz für jeden.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

das berichtet uns andrew-john hotz, nachdem der kulinarische leiter des SCHÖN uns mit dem melon lemon begrüßt hat.

„wir bieten raum, in dem man sich wohlfühlt, blühende blumen, lichtdurchflutet, jeder ist willkommen, ganz egal ob für einen kaffee oder das drei gänge menü – ein platz für alle. die speisen sind bodenständig, familiär und bürgerlich, dabei aber immer hochwertig und kreativ. gute zutaten, authentisch, präsent und ungekünstelt verarbeitet, heben erinnerungen an vertraute geschmäcke. lecker soll es sein und zum verweilen einladen, zum espresso oder zum ausklingen an der bar. die speisekarte ist selbsterklärend und deckt alle wünsche ab – veganer, vegetarier, fleischliebhaber, die mit dem kleinen hunger – eben eine speisekarte für alle.“

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

während wir an unseren getränken nippen, erzählt andrew von der zusammenarbeit mit der bonnekampstiftung. in essen katernberg, auf einer lichtung mitten in der stadt liegt die bonnekamphöhe, stadtteilgärten und solidarische landwirtschaft. hier kann jeder mitgärtnern, obst und gemüse anbauen und ernten. so bezieht auch DAS SCHÖN einen teil seiner lebensmittel aus dem stadtgarten. auch die komplette lebensmittelverwertung wird auf der rü 199 groß geschrieben. bevor zum beispiel lauchendstücke im müll landen, lassen diese sich ganz einfach noch zu einem aromatischen lauchöl verarbeiten. schaut mal bei sarah vorbei, sie hat es direkt ausprobiert.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

suppen und tartar geniessen wir auf der terrasse und wandern dann nach innen, an der offenen küche vorbei an die lange reihe hoher bistrotische, um uns dort durch eine reihe weiterer köstlichkeiten zu schlemmen. andrew sitzt mit uns am tisch und seine augen leuchten, wenn er von regionalem und nachhaltigem essen spricht. und unsere augen leuchten, weil wir seine begeisterung schmecken können.

der nachtisch wird zusammen mit dem espresso an der bar serviert. beim anrichten des desserts steht küchenchef marcus schaut kurz im blitzlichgewitter und dann sind alle augen auf den nachtisch gerichtet. und das petersilieneis, das vom dessertteller leuchtet, ist der absolute oberkracher.

klar, die meisten am tisch kennen sich und alleine dadurch entsteht schon eine gemütliche atmosphäre, aber der abend im SCHÖN war irgendwie besonders. nachdem wir den lauen sommerabend zusammen mit dem team auf der terrasse haben ausklingen lassen, falle ich völlig beseelt in mein bett. gutes essen, gute gespräche, tolle menschen (mit gutem musikgeschmack) – DAS SCHÖN.

ihr wollt jetzt endlich sehen, was auf den tellern gelandet ist? ich hoffe, ihr seid satt …

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
let´s get the party started …
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
hausgemachte melonenlimonade & melon lemon (rum, wassermelone & limette)
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
gemüsekaltschale mit wassermelone, himbeere, paprika und rote bete & gurkensuppe mit felsenbirne
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
ich ess blumen: gemüsetartar.
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
matjestatar im pumpernickelmantel

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
almost raw bowl (avocado I gegrillter baby romana I zitronen möhren I gekochter dinkel mit apfel I gioggia bete I heiss kalte cherry tomaten)

 

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
adis softic sorgt für die passende weinbegleitung. notiz an mich: brauche dringend praktikanten, der mich fährt.

die weinauswahl

riesling feinherb 2015 . daniel schmitt / rheinhessen

merlot rosé 2016 .  johannes hörner / pfalz

biodynamite . alexander pflüger / pfalz . riesling & traminer

le sorts jove 2016 . celler el masroig / katalonien / spanien . grenache, carignan & syrah

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
käsekugeln mit kartoffelstampf und röstzwiebeln

meine tischnabarn sind derweil megabegeistert und loben die wilde sau, die ihnen zu kartoffelstampf und röstzwiebeln serviert wird, in den höchsten tönen.

das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
mini ceaser salad, vegan.
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
schnittlauch-sandwich mit anis lachs und lauchcreme
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
spargelsalat mit bärlauchpesto und karamellnüssen
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
grüner spargel aus dem josper, burrata und tomatenkompott
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
tagliata vom hohenloher rind auf ruccola
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
falafeln und grillgemüse aus dem josper <3
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
dessert: the making of
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
ein desserttraum: veganer schokoladenkuchen, petersilieneis und buttermilch crème brûlée.
das schön in essen-rüttenscheid. ein restaurantbesuch.
shoot the shooter …
#crewlove - das schön-team
DAS SCHÖN – ein tolles team! v.l.n.r.  adis softic, andrew-john hotz, dennis hofes, marcus schaut, tim schur

vielen dank für die einladung, den wundervollen abend und jede menge inspiration. ich werde öfter mal wieder auf dem heimweg einen schlenker über essen machen müssen, wenn ihr die bowls nicht nach krefeld oder waltrop liefern wollt …

alles liebe

★ nike ★

und um mal zu schauen, ob meine liebste pottmieze mitliest: können wir bitte das nächste mal hier frühstücken?

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Ich bin zwar nicht DIE liebste Pottmieze, aber ich geh auch gerne mit dir da frühstücken 😉
    Den abend fand ich nämlich auch richtig toll ♥
    Und dein schöner Artikel hat nochmal richtig schön die Erinnerung aufgefrischt :-*

    1. liebste tine, mit dir geh ich natürlich auch liebend gerne im schön frühstücken. wir sollten mal unsere terminkalender checken :*

  2. Ich schließe mich Tine an 🙂 Und bin noch mehr verärgert, dass ich an dem Abend außer Gefecht war – verdammt! Das sieht großartig aus!! ♥

    1. frühstück im schön für alle! ja, da kannste dich wirklich ärgern, es war soo schön im schön … 😉 aber manchmal muss man sich dem willen des körpers einfach beugen. ich kenne das. 😉 :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.