mittwochsbox #35. länderküche – mexico.

wpid-Laenderkueche-Mexico-2014-03-6-18-15

den abstecher in die staaten hab ich verpasst, aber auf der kulinarischen reise durch mexico bin ich wieder dabei. dorthin führt mones mittwochsbox mit der länderküche heute … ich hab ein veganes chili gekocht, das sich im weckglas hervorragend transportieren und in der mitttagspause heiß oder kalt in tacoschalen, garniert mit salat und avocadowürfeln servieren lässt.

mittwochsbox #35. länderküche - mexico. // http://nikesherztanzt.de
tacos mit veganem chili, avocado & koriander

das chili lässt sich ruckzuck zubereiten (wenn man mal von der einweich- und kochzeit der bohnen absieht, oder die dosenversion wählt) und je nach vorliebe variieren.

für diese variante hab ich getrocknete schwarze bohnen über nacht eingeweicht, das wasser abgegossen und mit frischem wasser gute 2 stunden gar köcheln lassen. hier lohnt es sich eine größere menge zu kochen, da sich die bohnen im kühlschrank gut aufbewahren lassen.

bei den mengenangaben hab ich nicht mitgeschrieben, sondern nach gefühl alles zusammengewürfelt. wenn doch etwas übrig bleibt, wird einfach die ein oder andere portion eingefroren.

sojaschnetzel mit heißem wasser übergießen und 15 bis 20 minuten quellen lassen. dann das restliche wasser abgießen und die schnetzelmasse ausdrücken.

in einer großen pfanne oder einem topf olivenöl erhitzen, zwiebelwürfel eine zerdrückte knoblauchzehe anschwitzen, die sojaschnetzel hinzugeben und ordentlich anbraten. chiliringe, gewürfelte tomaten (hier aus der dose), eine dose mais unterrühren und das ganze einköcheln lassen. währenddessen mit rauchsalz, paprika, thymian, rosmarin, kreuzkümmel und einem hauch zimt würzen. zum schluß die schwarzen bohnen hinzugeben.

mittwochsbox #35. länderküche - mexico. // http://nikesherztanzt.de

die tacoschalen habe ich mit einer veganen frischkäsealternative geschmacksrichtung meerrettich bestrichen. das zeug wäre fatalerweile fast im peanutbutter chocolate cheesecake gelandet. gut, daß ich noch mal probiert habe, bevor ich den kompletten packungsinhalt in die rührschüssel gegeben hab. man sollte vielleicht doch genau auf die verpackung schauen und nicht blind zugreifen. hier hat der frischkäseersatz auf jeden fall noch seinen passenden auftritt bekommen.

mittwochsbox #35. länderküche - mexico. // http://nikesherztanzt.desalatblätter in die tacoschalen legen, mit chili auffüllen und mit gewürfelter avocado und jeder menge frischem koriander garnieren.

dann mal guten hunger!

mittwochsbox #35. länderküche - mexico. // http://nikesherztanzt.deich schau jetzt bei mone vorbei und bin gespannt, wer noch mit nach mexico gereist ist. kommt ihr mit?

alles liebe

★ nike ★

Merken

3 Kommentare

  1. Hallo Nike,

    bei dir sieht es aber auch köstlich aus. Sehr lecker. Ich mag es immer wenn eine Speise auch knusprige Anteile haben.

    Lg Sandra

  2. Meerrettisch-Cheesecake, das wäre doch mal eine Geschmacksrichtung 😉 Schön das du wieder dabei bist liebe Nike, das sieht voll Klasse und lecker bei Dir aus. Leider komme ich jetzt erst zum kommentieren und zusammenfassen.
    Hab noch einen schönen Abend,
    Liebe Grüße
    Mone 🙂

  3. Kannst Du bitte auch mal eine Anleitung geben, wie man echt-harte Taco-Schalen so isst, dass der Inhalt im Mund und nicht im 1-qm-Umkreis landet? Ich jedenfalls bin zu blöd oder – wie ich mal las – die Kleckerei ist wirklich „System-immanent“ (immanent = innewohnend) 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.