kokomo, cupcakes, kokosnuss, tropicai, kokosöl, kokosmehl, kokosnusschips, sonntagssüß, vegan, nikesherztanzt

kokomo cupcakes + give away.

sponsored post: auch wenn gestern hier die sonne vom knalleblauen himmel schien und es ein für mich perfekter wintertag war, sehne ich mich doch schon nach den tagen, an denen die temperaturen wieder über 20°c klettern. wenn ich die gedanken schweifen lasse, lande ich an weißen stränden mit azurblauem wasser, es duftet nach kokosnuss – stopp, wir sind nicht bei der dame mit dem weißen hut, die sich die kokoskugeln ganz ohne schokolade in den mund schiebt. nee, in meinem kopf beginnen die beach boys in der hintersten ecke ganz leise zu singen aruba, jamaica, ooh I wanna take you to … na erkennt ihr das lied? … bermuda, bahama, come on pretty mama key largo montego baby why don’t we go und zack steh ich bei tom cruise auf jamaika an der beach bar …
ooh I wanna take you down to kokomo, we’ll get there fast and then we’ll take it slow that’s where we wanna go, way down in kokomo.

kokomo, cupcakes, kokosnuss, tropicai, kokosöl, kokosmehl, kokosnusschips, sonntagssüß, vegan, nikesherztanzt

hach ja, damals ende der achtziger, war cocktail mein mein erster kinofilm. also, der erste richtige – 101 dalmatiner und feivel, der mauswanderer lassen wir mal aussen vor. wahrscheinlich fand ich damals auch tom crusise noch ganz gut. ich erinnere mich nicht mehr so genau. aber an die strände erinnere ich mich und an einem grauen, usseligen wintertag wie heute habe ich kleine zeitmaschinen gebacken. ein biss in diese cupcakes und

zack – seid ihr in der südsee … mhhh

kokomo, cupcakes, kokosnuss, tropicai, kokosöl, kokosmehl, kokosnusschips, sonntagssüß, vegan, nikesherztanzt

wenn ihr ebenfalls den weißen warmen sand unter euren füßen spüren wollt, braucht ihr für etwa 15 cupcakes

teig

200g (dinkel)mehl

2el kokosmehl

3/4tl backpulver

1tl natron

1 prise salz

200g kokosblütenzucker

1tl vanilleextrakt

80ml rapsöl

40ml kokosmus (flüssig)

250 – 320ml kokosmilch

topping

100ml kokosöl (fest)

100ml kokosmus (flüssig)

200g puderzucker

ein paar tropfen vanille

2el kokosmilch

kokoschips zum verzieren

heizt den backofen auf 175°c vor und gebt papierförmchen in eine cupcakeform.

vermischt mehl, backpulver, natron, salz und zucker in einer schüssel, in einer anderen verrührt ihr 250ml kokosmilch, rapsöl, kokosmus (glas in warmes wasser stellen, damit es flüssig wird) und vanille. gebt jetzt nach und nach die mehlmischung zu den trockenen zutaten. wenn der teig zu fest ist, gebt ihr löffelweise mehr kokosmilch hinzu, bis ihr einen homogenen, nicht zu flüssigen teig erhaltet.

füllt die papierförmchen etwa zu 2 dritteln mit teig und backt die küchlein etwa 20 minuten. nach der backzeit solltet ihr mit einem holzstäbchen kontrollieren, dass beim herausziehen kein teig mehr an dem stäbchen klebt. wenn doch müssen die cupcakes für weiter 5 minuten zurück in den ofen.

lasst die küchlein auskühlen und widmet euch dem topping.

gebt kokosöl und kokosmus in einen hohen rührbecher und mixt beides mit dem handrührgerät zu einer weichen masse. gebt puderzucker und vanille hinzu und dann die kokosmilch. das topping sollte streichfest sein. ist es zu flüssig, helft mit puderzucker nach. ist es zu fest, gebt mehr kokosmilch hinzu.

wenn die cupcakes komplett ausgekühlt sind, streicht ihr das topping auf die küchlein und gebt noch ein paar kokosnusschips oben drauf – fertig sind die zeitmaschinen …

kokomo, cupcakes, kokosnuss, tropicai, kokosöl, kokosmehl, kokosnusschips, sonntagssüß, vegan, nikesherztanzt

bevor ich mich mit einer weiteren zeitmaschine und einem duftenden kaffee auf die couch verziehe und mich an jamaikas strände träume, sag ich euch noch, daß tropicai so freundlich war, mir ein paket bestehend aus kokosöl, kokosmehl und sweet blossom kokosnusschips zur verfügung zu stellen. verratet mir in den kommentaren einfach bis zum 25.01.2015 um 23.59 welches rezept ihr unbedingt ausprobieren wollt, in dem mindestens eine der zutaten vorkommt.

die glücksfee hat eine gewinnerin aus dem lostopf gezogen. herzlichen glückwunsch, katja! der glückspilz wurde per email benachrichtigt. allen anderen vielen dank für´s mitmachen!

alles liebe und einen schönen sonntag

★ nike ★


teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche personen, die zum zeitpunkt ihrer teilnahme ihren ständigen wohnsitz in der bundesrepublik deutschland haben.

personen unter 18 dürfen nur mit zustimmung der erziehungsberechtigten teilnehmen.

nur einträge, die vor dem teilnahmeschluß abgegeben werden, werden berücksichtigt. nikesherztanzt übernimmt keine verantwortung für fehlende, verspätete oder an falscher stelle abgegebene einträge.

ein eintrag wird nur berücksichtigt, wenn er von einem eingeloggten user oder unter angabe einer gültigen e-mail adresse abgegeben wurde,

eine mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.

der gewinner wird per zufallsauswahl bestimmt und innerhalb von vier tagen unter der angegebenen e-mail adresse informiert. der name des gewinners wird innerhalb von 15 tagen nach teilnahmeschluss unter nikesherztanzt.de veröffentlicht.

der rechtsweg ist ausgeschlossen. der preis kann nicht in bar ausgezahlt werden.


 

dieser post ist mit freundlicher hilfe von tropicai entstanden. danke für die schöne zusammenarbeit.

Merken

12 Kommentare

  1. Oh, wie toll!I Ich träume auch schon von warmem Wetter, Strand und Sonnenschein 🙂

  2. Also erst die Pikante Senf-Curry-Suppe mit Maronen-Koriander-Topping von der Tropicalseite, dann die Muffins und dann glücklich 😉

  3. Ooooh sehen die gut aus❤️ Da mir schon jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, würde ich diese Kokosbomben direkt nachbacken, wenn ich gewinnen würde! Ich liebe Kokos in allen Variationen, egal ob beim Backen oder Kochen. Danke für das tolle Rezept!

  4. oh jaaaaa … die sehen sehr lecker aus!

    was würde ich herstelen, wenn ich gewinnen würde…? Mhm … mal überlegen ….
    ich habe da letztes Jahr ein Rezept von einem Bananenbrot gesehen….. DA kam ein Teil Kokosmehl rein…. DAS üwrde ich sofort ausprobieren.

    Dir Nike, einen guten Start in die neue Woche und ganz zauberhafte Grüße …. Katja

  5. Ganz klar, deine Muffins als erstes und dann hab ich mich auf der Homepage von Tropical noch in den leckeren Schokokuchen und das Sesamhähnchen verliebt ♥ also würde ich mich total freuen zu gewinnen und ansonsten mach weiter so ich freu mich jedesmal wieder über einen neuen Blog-Eintrag von dir
    lg Daniela

  6. Ich würde mit dem kokosmehl pancakes ausprobieren, von denen ich letztens gelesen habe. Wobei die Cupcakes auch ziemlich verlockend aussehen ..,
    Liebe Grüße, Bianca

  7. Oh yeah, habe mir den Film Cocktail gerade erst auf BluRay gekauft, weil ich gerade auf so einer 80er-/90er-Retrowelle schwimme 😀 und Kokos ist sowieso immer gut: im Curry, im Müsli, im Smoothie, im Cupcake, im Cocktail… Kokosmehl ist mir allerdings neu und würd ich gerne mal testen. Auf Pinterest hab ich gerade eine tolle opulente Torte gefunden, mit mehreren Schichten und Kokos-Frosting, die sieht voll schick aus und die würd ich gerne mal ausprobieren! *challenge!*
    Liebe Grüße
    Verena

  8. ich glaube ich mache direkt diese Muffins nach… die kleine Madame steht auf Kokos und das könnte uns gefallen 😉

    bis denne
    michaela

  9. […] ziemlich sicher, daß dieser smoothie hier im büro ähnlich guten anklang finden würde, wie die kokomo cupcakes. mit ananas, orange und kokosmus geht es wieder in richtung karibik. ihr merkt, was die […]

  10. Rebecca Alexandra

    Sieht sehr sehr gut aus 🙂

  11. untermeinemdach

    Ohhhh! Das sieht so lecker aus! Danke für das tolle Rezept!! Liebe Grüße, britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.