raketenmänner von frank goosen.

& außerdem gibt´s noch etwas zu verlosen… sorry, den schlechten reim konnte ich mir nicht verkneifen.

am samstag hab ich gelesen. nicht nur ein paar seiten vorm einschlafen, so wie üblich. nein, ein komplettes buch. von der ersten bis zur letzten seite. ich hab eine große kanne tee gekocht, etwas zu futtern bereit gestellt, es mir mit frank goosens raketenmännern auf der couch gemütlich gemacht und es in einem rutsch durchgelesen. gut, zum schluß mußte ich kurz aufstehen, um das licht einzuschalten, da es zu dunkel wurde, um die buchstaben zu erkennen.

wie es dazu kam? frau meier vom verlag kiepenheuer und witsch, vielen besser bekannt als kiwi-verlag bot mir an, in das neue buch von herrn goosen zu schnuppern. ob ich lust hatte? frank goosens live-programm a40, in dem er geschichten ausm pott rund um die a40 zum besten gibt und radio heimat-geschichten von zuhause haben mir ne menge spaß gemacht, also warum nicht auch sein neues buch lesen. gesagt, getan.  raketenmänner, frank goosen, kiwi-verlag, kiepenheuer und witsch, verlosung, süßkartoffelfalafeln aus dem ofen mit avocadodipso ein lesenachmittag muss gut vorbereitet werden, schliesslich wollte ich ja nicht mittendrin unterbrechen und mit knurrendem magen in die küche sausen. umso besser, daß vom vorabend noch ein paar süßkartoffelfalafeln auf ihre bestimmung warteten. während die falafeln im ofen auf temperatur kamen, hab ich schnell noch den avocadodip zusammengerührt und kerne aus dem granatapfel geklopft. das rezept zu diesen großartigen kugeln findet ihr bei mel von gourmet guerilla und ich kann es euch nur empfehlen! so gut und easy peasy ohne frittieren gemacht.

raketenmänner, frank goosen, kiwi-verlag, kiepenheuer und witsch, verlosung, süßkartoffelfalafeln aus dem ofen mit avocadodip
raketenmänner von frank goosen.

jetzt aber auf die couch und zum buch.

bist du der geworden, der du sein wolltest? frank goosen erzählt in seinem neuen buch von den männern unserer gegenwart. von solchen, die ausbrechen wollen, und von jenen, die halt suchen. von musik und alter freundschaft. von der erinnerung an die erste große liebe. von verlassenen und suchenden, von ängstlichen und mutigen. alle wären sie gern raketenmänner und müssen sich doch mit sich selbst begnügen.

raketenmänner, frank goosen, kiwi-verlag, kiepenheuer und witsch, verlosung, süßkartoffelfalafeln aus dem ofen mit avocadodipnach einer kurzen eingewöhnungsphase (nachdem das handy außer sicht- und greifweite war ging es), hab ich mich recht schnell in die kurzgeschichten, in denen sich die wege der protagonisten hier und da kreuzen, eingelesen und mußte an einigen stellen grinsen. den verregneten samstag nachmittag mit diesem buch auf der couch zu verbringen, war auf jeden fall nicht die schlechteste idee. feiner lesestoff, der mich zum nachdenken und zum lächeln brachte, mit einer kleinen prise musik …

und, seid ihr neugierig geworden? dann habt ihr jetzt die möglichkeit, eins von drei, vom kiwi-verlag zur verfügung gestellten exemplaren zu gewinnen. hinterlasst mir doch bis zum 18.02.2014 um 23.59 einen kommentar unter diesem post und erzählt mir, wie ihre eure lesestunden am liebsten zelebriert.

raketenmänner von frank goosen

isbn: 978-3-462-04620-5 – 240 seiten, gebunden – erscheint am 13.02.2014 – deutschland 18,99€ – frankreich 28,60sFr  – österreich 19,60€

raketenmänner, frank goosen, kiwi-verlag, kiepenheuer und witsch, verlosung, süßkartoffelfalafeln aus dem ofen mit avocadodipvielen dank an den kiwi-verlag!

alles liebe & viel glück

★ nike ★

teilnahmebedingungen

Merken

Merken

17 Kommentare

  1. Oh Ja bitte, das würde ich auch gern lesen …

    lg
    michaela

  2. Klingt nach einem interessanten Buch! Ich „zelebriere“ das meistens ganz klassisch: Mit einer guten Tasse Tee und Decke auf dem Sofa 😉

  3. Frank Goosen- ein großartiger Kerl! 😀

    Wenn ich von einem Buch gefangen bin, lese ich bei jeder Gelegenheit. Ich schleppe es immer mit- auf’s Klo, den Balkon, zeitweise an den Wickeltisch, wenn der Minimann sich vom Mobilee bespaßen lässt. Eigentlich begleitet es mich dann, bis ich es zu Ende gelesen habe, dauerhaft und überallhin.
    🙂

    Liebe Grüße 🙂

  4. Frank Goosen mag ich, seit wir damals in der Schule „Liegen lernen“ gelesen haben, ziemlich gerne, weswegen ich mich auch über „Raketenmänner“ sehr freuen würde.

    Allzu spektakulär „zelebriere“ ich meine Lesestunden leider nicht: Meistens lese ich in der S-Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause. Lieber ist es mir aber, ein Buch mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen auf der Couch zu genießen ;-).

  5. Oh, wie schön… In Raketenmänner würde ich mich sehr sehr gerne vertiefen…

    Lesevergnügen zum Beispiel auf dem Küchensofa, wenn die alte Hexe mit Knisterfeuer wärmt oder im Bett mit dicken Kissen im Rücken und wenn’s endlich schöner wird auch wieder auf der Gartenbank mit Vogelgezwitscher. Herzlichst: Pedi

  6. „Liegen lernen“ habe ich vor einiger Zeit gelesen und bin deshlab scharf auf „Raketenmänner“! Ich lese leider viel zu selten, was daran liegt, dass ich, wenn ich ein spannendes Buch lese, nicht aufhören kann und dann die ganze Nacht durchlese… Am liebsten lese ich in der Bahn, dann bekomme ich gar nichts um mich rum mit – oder im Sommer draußen auf dem Balkon.

    Liebe Grüße
    Maike Karen

  7. Eigentlich „zelebriere“ ich das lesen nicht in dem Sinne- irgendein Lesestoff ist immer dabei. Worauf ich aber jetzt lust hätte: an einem lauschigen sommernachmittag mit einem guten Magazin oder Buch auf der Terrasse meines lieblingscafés sitzen…

  8. Ohh, das klingt super spannend 🙂
    Ich lese am liebsten einfach im Bett eingekuschelt. Oder vor der warmen Heizung auf einem Kissen sitzend und mit einer Tasse Tee. Im Sommer irgendwo draußen auf einer Wiese 🙂
    Liebe Grüße
    Lena

  9. Die Bücher von Frank Goosen lese ich immer gern. Sie geben mir das Gefühl: ich fühle mich zu Hause.
    Lesen tue ich am liebsten im Bett, mit einer Tasse grünem Tee an einem verregneten Sonntag.

  10. Yuppieh, den lese ich total gerne…..also bei mir ist es sehr profan: ins Nachthemd reingehüpft, beide Nachttischlämpchen an und ganz wichtig sind die drei Kissen als Rückenstütze 🙂

  11. Ich lese am liebsten am Wochenende direkt nach dem Aufwachen. Dann stehe ich nur kurz auf, um mir einen Kaffee oder Tee zu machen und husche schnell wieder unter die warme Decke. Vorzugsweise regnet es dann draußen in Strömen. Da ich ja ausgeschlafen bin, kann ich dann stundenlang liegenbleiben und lesen… 🙂

  12. Am liebsten lese ich in der Therme zwischen den Saunagängen!

  13. Ich bin die im Bett „Vor-dem-Schlafen-Leserin“. Meist fallen mir dann die Augen zu, so daß ich recht lange etwas von Büchern habe. 😉

  14. So, ich oute mich mal. Ich besitze seit letztem Sommer einen E-book Reader und möchte ih nicht mehr hergeben. Ich lese auch noch „richtige Bücher“, denn ohne den tollen Papiergeruch geht es auch nicht. Doch seitdem ich den kleinen habe lese ich definitiv viel mehr. Erst im letzten Monat habe ich vier Bücher verschlungen. Da ich viel unterwegs bin kann ich problemlos mit mir rumtragen und zelebriere mein lesen einfach überall. In der letzten Woche habe ich auf der Arbeit ganz schnell meinen Papierkram erledigt damit ich meine Mittagspause länger machen und lesen kann 🙂

  15. mareike burghardt

    Hei! Ich komme mit meinen drei Kids leider auch nicht zum zelebrieren, aber dafür genieße ich jede Lesemöglichkeit. Meist abends im Bett und immer beim Zähneputzen. Da passiert es schon mal, dass ich meine Zähen ne Viertelstunde lang putz, wenn das Buch sehr spannend ist. Ob das mit den Raketenmännern auch passiert?
    Vielen Dank für deinen tollen Blog übrigens! Les ich immer wieder gern und lass mich von deinen Rezepten inspirieren!
    Liebste Grüße, Mareike

  16. Wenn es das Wetter zulässt, lese ich am liebsten auf dem Balkon!

  17. Da schließe ich mich Erni an- am liebsten im Hängesessel auf dem Balkon…….wann wird es endlich wieder warm? Danke für den schönen blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.