blind date im real life.

… kommentare und mails über musik & tattoos …
… mein schuhschrank beim frage-foto-freitag, die gemeinsame schuhgröße
und die frage nach einem schuh swap … so fing es an.
als sich dann zwei paar sneakers auf den weg zu jules von jules kleines freudenhaus
machen wollten, stellten wir überrascht fest, daß wir jeweils fast um die ecke des anderen arbeiten und wollten uns zur schuhübergabe dann doch persönlich treffen!
gar nicht so einfach einen termin zu finden, nach 2 wochen haben wir es heute endlich geschafft!
ich war ganz schön hibbelig, fast wie bei einem blind date. 🙂 und es war soo schön.
im dulce (ja, das sind die mit dem phantastischen eis) quatschten wir die mittagspause durch – bei leckerem brombeer-kokos- und pflaumen-crumble und eiskaffee … mmhhh…

meine aufregung war ruckzuck verflogen. es hat irre viel spaß gemacht, die pause mit der wunderbaren jules zu verbringen – ich glaube, wir hätten noch stunden weiter schnacken können. faszinierend, diese bloggerwelt! auch im real life. ich hoffe, es gibt eine baldige wiederholung!

das hochkalorische mittagessen (nein, ich bereue nichts) ist auch schuld, daß sich der eigentlich für heute geplante post auf morgen verschiebt, denn dann ist erst mal schluß mit dem zucker und dem süßen leben …

aber vorher gibt es heute abend noch ein (hoffentlich) lecker bierchen. ich habe eine neue kirschbierquelle aufgetan & diverse sorten wollen getestet werden …

mehr von quelle und testergebnis gibt es in den nächsten tagen.

habt einen schönen abend

alles liebe

★ nike ★

Merken

23 Kommentare

  1. das klingt ja total nett 🙂 Genieß sein Kirschbier! 😉

    LG, Marlene

    1. es war richtig schön! das getestete kirschbier kommt allerdings auf den letzten platz … 😉

  2. Sei dir meines Neides ob der Kirschbierquelle sicher! Aber ich hoffe ja mal, du rückst schnell mit dem Test oder der Quellenbenennung raus, dann ist auch alles wieder gut.

  3. wie schön!! 🙂 hört sich richtig spitze an.. genieß den abend und liebe grüße, gesa

    1. ach ja, und der nudelsalat deiner kollegin klingt seeehr verlockend.. danke für den tipp! 🙂

      1. danke, das mache ich! und gutes essen muß man teilen! meistens jedenfalls … 😉

  4. Klingt toll! Und sehr praktisch, dass ihr so nah beieinander arbeitet. Da sind ja Folgetreffen vorprogrammiert! 🙂
    Liebste Grüße!
    Anni

  5. Ich liebe es auch total, Blogger mal in echt zu treffen. In meiner Nähe wohnen leider nicht so viele, aber ich find es jedes mal aufs neue so so spannend 🙂

    1. bist du eigentlich in köln bei shoot the food dabei?

    2. Aber, Anne, du wohnst doch in Köln. Da müssen doch Blogger in der Nähe sein. Ansonsten kommst du halt mal hoch ins Ruhrgebiet gedüst oder wir organisieren einen Ausflug in meine Heimatstadt. Da ist bestimmt was drin.

      1. Mist, vertan, meinte ich eine andere Anne? Irgendwas war da. Aber Bielefeld ist ja jetzt auch nicht soooo weit weg. Da geht was.

  6. […] damit komme ich zum – von der gestrigen, wunderschönen, zuckerüberzogenen mittagspause auf heute verschobenen post […]

  7. das klingt ja super … vielleicht sollten wir mal ein D-dorf Treffen organisieren, denn tagsüber bin ich auch in der Landeshauptstadt…

    lg

    michaela

    1. Hansaallee … also andere Rheinseite 😉

      1. aber auch nicht soweit von derendorf entfernt 🙂

  8. Brombeer-Kokos-Crumble?!Klingt seeehr lecker und es ist echt aufregend, die Mädels hinter den Blogs mal kennenzulernen.
    Ich habe noch nie Kirschbier(ich trink zwar kein Bier…) gesehen und da hast da sofort ´n ganzes Sortiment.

    Schönen Tag, lg Bianca

    1. war auch sehr lecker! also der kuchen, beim kirschbier gibt es leider himmelweite unterschiede … aber davon bald mehr!

  9. also ich würd beim nächsten treffen und solch leckerem kuchen auch nicht nein sagen 😉 bin ja auch umme ecke…
    liebste grüße

    1. wenn die no sugar zeit vorbei ist, treffen wir uns auf nen kuchen! mal schauen, wer dann noch mit dabei ist! 🙂

  10. Jules kleines Freudenhaus

    Hey mein bestes MiPa-Date dieser Woche und überhaupt… du schreibst mir aus der Seele!!! Wie du siehst war ich die Woche total im Brassel, hab es kaum zum lesen und bloggen geschafft… Dafür jetzt nochmal ein Stündchen hier auf der Arbeit… Mein Blogpost folgt also gleich… Freu mich auf die Wiederholung mit Stiefeln, Ballerinas und einem no-sugar-lunch morgen!!! YEAH!

    Den allerbesten Donnerstagabend
    Jules

    1. YAY, ik freu mir ooch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.