wunschkuchen – schokokusstorte.

wunschkuchen - schokokusstorte. // http://nikesherztanzt.deim nachbarbüro lag vor einer guten woche die aktuelle ausgabe meine gute landküche herum. ich blätterte in der zeitschrift und beide bürobewohner machten mich sofort auf die schokokuss-eierlikör-torte aufmerksam. mehrmals. sehr eindringlich. ich fragte, ob ich die ausgabe haben könne. klar, wenn du die torte backst … nicht gerade meine traumvorstellung einer torte, aber zufälligerweise hatte der kollege am darauffolgenden montag geburtstag … was tut man nicht alles für die lieben kollegen. also backte ich sonntag morgen den boden, zauberte abends die füllung in die torte und spachtelte montag in aller früh die restliche sahne mischung auf den tortentraum, um ihn dann zig kilometer ins büro zu transportieren. fotos gibt es von daher auch nur in der büroedition.

und wer kränkelte und blieb am montag zu hause? richtig, das geburtstagskind … foto gemacht und mit „das wäre ihr preis gewesen“ rübergemailt. ich teile ja gerne. der kollege war entzückt und der meinung, am nächsten tag würde die torte schliesslich auch noch schmecken. da hatte er die rechnung allerdings ohne seine kollegen gemacht, die mittlerweile so scharf auf den kuchen waren, daß das objekt der begierde nach der mittagspause auf dem tisch des geburtstagskindes aufgebaut und dieses via facetime zugeschaltet wurde … ja, so sind se!

zum guten schluß bekam das geburtstagskind aber die halbe torte noch nach hause geliefert.

ende gut. alles gut.

wunschkuchen - schokokusstorte. // http://nikesherztanzt.de

für diesen kalorientraum braucht ihr:

boden

250g mehl (hier dinkel)

30g speisesträrke

8 eier (hier von den freilaufenden hühnern des geburtstagskindes)

250g zucker

20g backkakao

80g flüssige butter (abgekühlt)

füllung

1kg sahne

5 päckchen vanillezucker

5 päckchen sahnefestiger

6 schokoküsse

200ml milch (hier hafermilch)

1 päckchen agartine

deko

mischt mehl mit speisestärke. heizt den ofen auf 160°c vor. schlagt eier und zucker auf  – im originalrezept sind 8 bis 10 minuten angesetzt, ich gestehe, so lange habe ich nicht durchgehalten. hellcremig war die masse aber. rührt erst den kakao und dann die butter unter, bevor ihr das mehl hinzugebt. die masse füllt ihr in eine gefettete springform ø 26cm, streicht alles glatt und gebt die form für 30 bis 40 minuten in den ofen. löst den boden aus der form und lasst ihn völlig auskühlen.

den boden schneidet ihr 2 mal waagerecht durch, den unteren legt ihr auf eine tortenplatte, einen großen teller etc und umschliesst ihn mit einem tortenring.

erhitzt 200ml milch, rührt die agartine ein und lasst es 2 minuten köcheln. die agartinemilch lasst ihr ein wenig abkühlen.

schlagt 600g sahne mit je 3 päckchen vanillezucker und sahnefestiger steif, trennt die waffelböden von den schokoküssen und legt sie beiseite. die schokoküsse mit einer gabel zerdrücken und die hälfte der masse unter die sahne ziehen. rührt die abgekühlte agartine zügig unter die sahne.

streicht die hälfte der sahnemasse auf den ersten boden und legt den mittleren darauf, drückt ihn vorsichtig an und streicht die andere sahnemassehälfte darauf und deckt alles mit der letzten bodenplatte ab. stellt den kuchen für mindestens 5 stunden oder über nacht in den kühlschrank.

entfernt den tortenring. schlagt die restliche sahne mit vanillezucker und sahnefestiger steif, zieht die andere schokokusshälfte unter und bestreicht den kuchen rundherum mit der masse. pappt die schokokusswaffelböden an den rand und bestreut die torte mit deko nach wahl …

tataaaaaa – fertig ist das kalorienbömbchen.

fastenzeit olé!!

wunschkuchen - schokokusstorte. // http://nikesherztanzt.de

rezeptadaption: meine gute landküche märz/april 2014 schokokuss-eierlikör-torte

nachtrag. wer die torte in der ich-hab-mehr-als-nur-einen-kuchenwunsch-ausgabe sehen möchte, klickt hier.

genießt den sonntag

alles liebe

★ nike ★

Merken

7 Kommentare

  1. missbonnebonne

    Schokokusstorte!!! Der Held eines jeden Geburstages in der Kindheit <3

  2. essenisfertich

    Lecker! Warum gibts eigentlich keine Brötchen mehr damit? Versteh ich nicht. Naja, egal. Deine Torte sieht so lecker aus und das mit der Hafermilch finde ich dabei besonders gut. Liebe Grüße, Christina

  3. Mhmmmmhmmmm….
    Ein echter Klassiker! DEN gab es schon lange nicht mehr bei uns.
    DANKE für´s dran erinnern.

    Zauberhafte Sonntags-Grüße … Katja

  4. Hallöchen,
    erinnere mich bitte an diesen Kuchen,
    wenn ich das nächste mal dran bin,
    mir einen zu wünschen! ;-)))

    Sieht köstlich aus.

    LG sylvia

    1. für dich gibts dann ne version mit mehr schoko … :*

  5. Hallo, sieht wirklich lecker aus! Eine Gute Idee für den nächsten Kindergeburtstag!!! Danke! LG Lixie

  6. Kindergeburtstag? Den will ich selbst zum Geburtstag! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.