karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

karotten kuchen – mal anders.

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

ostern ist doch die beste zeit für ein neues möhrenkuchenrezept.

die gut für dich karottentorte von veronika stand schon ziemlich lange auf meiner wunschbackliste. also hab ich der familie für ostersonntag angekündigt, daß es als nachtisch möhrenkuchen gibt. allerdings habe ich meinen lieben vorher nicht verraten, dass es sich dabei nicht um die heissgeliebte variante mit frischkäsetopping handelt, sondern um einen „gesunden“ kuchen. warum sollte ich auch? normalerweise kommt so ziemlich jeder kuchen gut an, so dass ich mir gar keine gedanken machte.

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

da hatte ich dieses mal allerdings die rechnung ohne den wirt gemacht …

aber von vorne. das rezept kommt ohne haushaltszucker aus, die süße spenden banane und reissirup. beim zerschneiden der kuchens brach ein stück heraus, das ich probierte. lecker. aber halt auch nicht so kuchig süß. ich mag das. aber mir war klar, für den rest der familie musste noch etwas passieren, also bekam der kuchen zu der marmeladenschicht in der mitte noch einen weiteren anstrich auf dem deckel. plus den schokoladenguss. so weit, so gut.

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

ostersonntag.

wir hatten lecker gegessen, der neffe verlangte nach kuchen. kein problem. kaffee aufgesetzt und den kuchen aufgetischt. ich kam gerade wieder an den esstisch, als mein bruder und meine liebste freundin mich halb fragend, halb empört ansahen? anika, was ist das? ich liebe meine familie – offen, ehrlich und ganz direkt. und ich habe wieder etwas gelernt: für die familie gehört schokolade nicht auf einen karottenkuchen und banane nicht unbedingt hinein. auch wenn der kuchen nicht so gut ankam, am ende des tage war nur noch ein viertel übrig.

so ganz schlimm kann es dann doch nicht gewesen sein. nur anders …

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

mir schmeckt der kuchen, auch wenn er sich vielleicht nicht mit einem klassischen karottenkuchen vergleichen lässt. probiert es aus, backt ihn nach, aber überlegt euch gut, wem ihr den kuchen vorsetzt, bzw welche erwartungen ihr vorher schürt …

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

für den möhrenkuchen ala carrots for claire braucht ihr:

3 eier
1 sehr reife banane
180g möhren, entsprechen 2-3 stück
125g gemahlene mandeln mit schale
45g vollkorndinkelmehl
2-5 el reissirup
msp backpulver, etwas zimt, 1 prise salz
aprikosenmarmelade

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

für die glasur:
40g kakaobutter
2 el reissirup
2 geh.tl kakaopulver

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

heizt den backofen auf 180°c ober- und unterhitze vor. fettet eine springform mit 20 cm durchmesser und bestäubt sie mit griess oder mehl.

trennt eiweiss und eigelb. schlagt das eiweiss mit einer prise salz steif und stellt die schüssel beiseite.

raspelt die möhren. ob fein oder grob bleibt euch überlassen. zerdrückt die banane mit einer gabel und mischt diese mit möhren, eigelb und reissirup. verrührt alles ordentlich mit dem handrührgerät. gebt mandeln, mehl, backpulver und zimt hinzu und rührt erneut alles durch. zum schluss hebt ihr das eiweiss vorsichtig unter den teig.

füllt die masse in die vorbereitete from und gebt sie für etwa 40 minuten in den backofen. testet noch einmal mit einem zahnstocher, ob der kuchen nach den 40 minuten gut ist. ich hätte meinen bestimmt noch 10 minuten länger im ofen lassen können.

lasst den kuchen vollständig auskühlen, bevor ihr ihn in der mitte horizontal durchschneidet und mit aprikosenmarmelade bestreicht. legt den deckel dann wieder auf und bestreicht diesen auch noch mal mit marmelade. für die glasur schmelzt die kakaobutter vorsichtig und rührt das kakaopulver und den reissirup unter. die flüssige schokolade gebt ihr über den kuchen.

und fertig ist das gute stück.

karottenkuchen, gut für dich, möhrenkuchen, rübli, kuchen, food,blog,nikesherztanzt

alles liebe  & habt noch einen schönen ostermontag

★ nike ★

 

Merken

8 Kommentare

  1. 😀 ich kann soooo nachvollziehen, wie es dir mit dem Kuchen ging! Ich mag ja die gesünderen Varianten sehr gerne, aber auch mein Liebster ist dem nicht sooooo freundlich gesonnen. Wenn es schon was Süßes gibt, dann bitte ohne Gemüsebeilage oder Zuckerersatz, so seine Meinung 😉 Ich muss ihn wohl noch ein bisschen trainieren.
    Lg und schöne Ostern dir noch! Miriam

    1. vielleicht sollten wir mit homöopathischen dosen anfangen … 😉

  2. Hm, vielleicht wäre auch noch etwas Anderes, als Banane gegangen? Agavendicksaft und noch ein paar Nüsse mehr?

    Ich wollte übrigens letztens mal das Untervegs testen, aber das lag so abgelegen, in diesem Hof,…und vor diesem Friseurladen saßen zwei nicht grade freundlich wirkende Damen… . Ich bin nicht weiter hinten durch gegangen, um das Untervegs von Innen zu testen.

    Liebe Grüße und auch noch einen schönen Ostermontag!

    1. mir hat der kuchen so geschmeckt. 🙂
      naja, soo abgelegen liegt das untervegs nun auch nicht. schade, aber vielleicht beim nächsten mal nicht abschrecken lassen und einfach weitergehen! die mädels beissen nicht. 😉

  3. In Ordnung. Ich versuche gaaaanz mutig zu sein!!!! 😉

    …und wegen dem Kuchen: Das meinte ich ja wegen den Anderen, die irritiert (oder was auch immer) von dem Kuchen waren.

    Liebe Grüße!

    🙂

  4. Dazu hab ich sogar zufällig noch alles im Haus! Vielleicht probiere ich es mal aus – ich bin zwar eigentlich der kuchige Kuchen Typ, aber manchmal schmeckt „anders“ ja auch gut. Ich bin zum Beispiel ein riesen Nicecream Fan geworden!

    1. ich hab immer bananen im eisfach! 🙂 ja, probier´s mal und sag bescheid, wie dir der kuchen geschmeckt hat!

  5. Als selbst ganz oft „Andersbackerin“ finde ich sieht dein Kuchen hervorragend aus und so wird er bestimmt auch schmecken. Ich probier´s aus! Ein Möhrenkuchen steht ohnehin schon länger wieder auf meiner Liste. 🙂 Mit einer anderen Kreation habe ich sowas aber auch schonmal erlebt, das hat mich dann auch etwas geärgert..

    Liebe Grüße
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.