marmorkuchen, sesam, vegan, sonntagssüß, nikesherztanzt

marmorkuchen im sesammantel.

marmorkuchen, sesam, vegan, sonntagssüß, nikesherztanzt

für den zweiten blogpotential blog dich glücklich workshop, der am letzten wochenende bei oppa franz in duisburg stattfand, suchte ich ein einfaches kuchenrezept. einen kuchen, der einerseits am fotoset eine gute figur macht und andererseits auch ohne großen aufwand zu verspeisen ist, den die teilnehmer auch während des workshops auffe hand nehmen konnten.

marmorkuchen, sesam, vegan, sonntagssüß, nikesherztanzt

marmorkuchen gehört immer schon zu meine favoriten, wie zb der marmorpuffer mit kokos. auf der suche nach einem veganen rezept, landete ich bei shia von cakeinvasion. an stelle des schokomantels, hat sich der kuchen bei mir mit sesam eingekleidet. eine kombination, die ganz hervorragend schmeckt (beim kollegen abgeguckt und beim schokobananenkuchen mit schwarzem sesam getestet) und sich sehen lassen kann …

marmorkuchen, sesam, vegan, sonntagssüß, nikesherztanzt

für den marmorkuchen, inspiriert von shias rezept braucht ihr

  • 380g mehl
  • 1tl backpulver
  • 1tl natron
  • eine gute prise salz
  • 210g muscovado oder rohrrohrzucker
  • 1el vanillezucker
  • 240ml rapsöl
  • 240ml hafermilch
  • 3el whisky

für den schokoteig

  • 5el backkakao oder rohes kakaopulver
  • 4el hafermilch
  • 120g grob gehackte, vegane zartbitterschokolade

außerdem

  • rapsöl, zum fetten der form
  • sesam

marmorkuchen, sesam, vegan, sonntagssüß, nikesherztanzt

heizt den backofen auf 175°c ober- und unterhitze vor, fettet eine backform nach wahl mit dem rapsöl ein und streut diese dann mit sesam aus.

mischt in einer großen schüssel mehl, backpulver, natron, salz, zucker und vanillezucker. gebt milch, rapsöl und whisky hinzu und verrührt alle zutaten miteinander, bis ihr eine homogene masse erhaltet.

füllt etwa zwei drittel des teiges in die vorbereitete kuchenform. dem restlichen teig in der schüssel rührt ihr kakaopulver und hafermilch unter, gebt zum schluß noch die gehackte schokolade hinzu und bedeckt mit dem schokoteig den hellen teig in der backform. zieht eine gabel spiralförmig durch den teig, so daß sich beide teige ein wenig miteinander verbinden.

backt den kuchen für etwa 60 minuten im ofen, lasst ihn danach eine gute viertelstunde in der form abkühlen, bevor ihr ihn auf ein gitter stürzt.

spätestens jetzt sollte eure küche herrlich nach sesam und schokolade duften … hmmm

marmorkuchen, sesam, vegan, sonntagssüß, nikesherztanzt
marmorkuchen im sesammantel.

da mein zeitmanagement einen tag vor dem workshop nicht das allerbeste war und ich es vorgezogen habe, durch einen holländischen supermarkt zu streifen und mich später mit der nachbarin noch auf ein bierchen zu treffen, sind die fotos des marmorkuchens auch erst während des workshops entstanden …

alle liebe & geniesst den sonnigen tag

★ nike ★

Merken

6 Kommentare

  1. Love those sesame seeds on this cake! Thank you for the recipe!

  2. Oh, das sieht sehr lecker aus! Ich wäre gar nicht drauf gekommen, um einen Kuchen Sesam drumherum zu packen. Tolle Idee!

  3. Ich liebe Sesam!!! Übrigens, für mich als Workshop-Teilnehmerin sehr schön zu sehen, wie klasse die Fotos von dem Kuchen aussehen können, wenn man ein Händchen dafür hat. Schöner Beitrag!

  4. Nick Blume-Zander

    Hi Anika, hehe, sehr gut, immer lecker, ein Familiengeheimnis…

  5. Die Idee, dem Kuchen einen Sesammantel zu verpassen ist super. Werd ich definitiv bei einem kommenden Kuchen ausprobieren.

    Viele Grüße,

    Jassy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.