lasst uns froh und lecker sein – pamk, die zweite.

pamk2013

schoko-pflaumen-brownies & pflaumenmus & chocolate cookies

auch wenn es menschen gibt, die über puderzucker inhaliert auf meine seite stoßen, soweit ist es noch nicht …

heute verrate ich euch die nächsten rezepte meines pamk-päckchen für den prinzen

pamk2013_04
schoko-pflaumen-brownies

bei den brownies habe ich auf mein lieblingsrezept zurückgegriffen, es aber noch mit dem pflaumen-zimt-mus gepimpt. erst die hälfte des teigs in die brownie-/auflaufform geben, eine schicht pflaumen-zimt-mus darauf verteilen und mit dem restlichen teig bedecken und backen. diese dinger sind sooo lecker, die muß man einfach teilen …

pamk2013_05
pflaumen-zimt-mus

das pflaumen-zimt-mus ist ruck zuck gemacht. eine große handvoll entsteinte und halbierte pflaumen mit einem schuß rum, einem el muscovado zucker aufkochen und bei niedriger hitze weich köcheln lassen. mit zimt abschmecken und in gläser abfüllen. fertig.

pamk2013_07und zu guter letzt … die chocolate cookies nach einem rezept von jamie oliver. der prinz war begeistert und auch den kollegen, die mit den leckereien, die nicht mehr in das päckchen passten, versorgt wurden, schmeckte es sehr sehr gut!

ich braucht

175g braunen (oder muscovado) zucker

110g vegane magarine (alsan)

1/2 tl natron

150g (dinkel)mehl

25g kakao

120g geschmolzene zartbitter schokolade

200g gehackte zartbitter schokolade

★ heizt den ofen auf 170°c vor

★ schlagt magarine und zucker zu einer fluffigen homogenen masse

★ mischt mehl, kakao und natron und gebt es zu der zucker-magarine-masse

★ die geschmolzene und die gehackte schokolade unterrühren

★ setzt mit einem eßlöffel kleine teighäufchen auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech (die plätzchen wachsen sehr in die breite, also lasst genügend platz)

★ jetzt geht´s für 10 minuten in den ofen

mmhhh – warm und kalt ein traum!

fragt den prinzen!

ich klick mich jetzt durch die wunderbaren rezepte, die die drei fleißigen pamk-weihnachtsengel an die pinterest-board gepinnt haben.

alles liebe

★ nike ★

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Nom Nom Nom, Pflaumen Zimt Mus stell ich mir so lecker vor, dass ich wünschte es wäre noch September und es gäbe noch Pflaumen am Bauernmarkt. Muss ich wohl bis nächsten Herbst warten.

    Lieben Gruß Claudia

    1. mein eisschrank hat noch ein paar septemberpflaumen für schlechte zeiten aufbewahrt … 🙂

  2. Oh Nike, damit hast Du Dich selbst übertroffen. Schokolade, Pflaumen und Zimt ist die ultimative Kombination, auch für Prinzessinnen … das backe ich über Weihnachten, allein schon dafür, wie die Wohnung dann duftet. Danke!

  3. Da kann ich nur *sabbern*.
    Sieht absolut köstlich aus!

    Grüße

    Feli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.